Stripo_How to Get Whitelisted with Google for Sending AMP Emails - Our Own Experience
10 Mai 2019

So werden Sie von Google auf die Whitelist gesetzt, um AMP-E-Mails versenden zu können

Erstellen Sie professionelle E-Mails
Inhaltsverzeichnis
  1. Schritt 1. Auswahl eines ESP, das AMP unterstützt
  2. Schritt 2. Erstellen von AMP-basierten E-Mails
  3. Schritt 3. Bei Google registrieren lassen
1.
Schritt 1. Auswahl eines ESP, das AMP unterstützt

Google kündigte seine Veröffentlichung von Gmail AMP für E-Mail an, und noch am selben Tag wurde das Web mit zahlreichen Blogbeiträgen über das Erstellen und Versenden von AMP-gesteuerten dynamischen E-Mails gefüllt.

Das Senden von AMP-E-Mails an Ihre Empfänger erfordert jedoch die Erlaubnis von Google, da diese sonst Ihre E-Mails nicht zustellen.

Wie können Sie also diese E-Mails wirklich erstellen und welche Schritte der Registrierung müssen Sie vornehmen, um bei Google auf die Whitelist zu kommen und diese „E-Mail des Glücks“ endlich zu erhalten?

Confirmation-from-Google-that-We-Got-Whitelisted

In diesem Beitrag möchten wir Sie durch all diese Schritte führen, indem wir Ihnen unsere Erfahrungen darüber mitteilen, wie wir bei Google auf die Whitelist gekommen sind.

Ja, wir können unseren Empfängern jetzt dynamische AMP-Inhalte zur Verfügung stellen:

  • Wählen Sie ein ESP, das AMP unterstützt;
  • Erstellen Sie AMP-basierte E-Mails;
  • Lassen Sie sich bei Google registrieren.

Die ersten beiden Schritte scheinen ziemlich klar zu sein, daher werden wir sie nicht vertiefen, aber der dritte Schritt ist ein komplexer und wir werden im jeweiligen Abschnitt auf die Details eingehen, was auch das eigentliche Ziel dieses Beitrags ist.

Schritt 1. Auswahl eines ESP, das AMP unterstützt

Warum beginnen wir mit diesem Schritt? Wenn nämlich Ihr ESP Gmail AMP für E-Mails nicht unterstützt, dann sind die nächsten beiden Schritte völlig nutzlos.

Derzeit gibt es nur 33 ESPs, die AMP für E-Mail unterstützen:

 E-Mail-Plattformen und Dienstanbieter, die AMP für Email_Table unterstützen

(Quelle: Google AMP Dev)

Schritt 2. Erstellen von AMP-basierten E-Mails

Bevor Sie E-Mails versenden können, müssen Sie diese erstellen.

Dies ist das Beispiel für die E-Mail, die wir an Google gesendet haben:

Wir haben es nicht absichtlich für Google gemacht. Dies ist die E-Mail, die wir in Kürze an unsere Abonnenten senden werden.

Wir haben diese E-Mail in Stripo erstellt.

Sie machen das mit: 

  • Gmail AMP für E-Mail Playground — Google bietet 10 verschiedene AMP-Elemente zum Einbetten in Ihre E-Mail. Sie können diese Plattform auch verwenden, um AMP-HTML-E-Mails von Grund auf neu zu erstellen, oder
  • Stripo.email — erstellen Sie Ihre klassische HTML-E-Mail mit unserem Drag-n-Drop-Editor und fügen Sie dann einfach den Code Ihres AMP-Elements in den HTML-Code der E-Mail ein. Und fügen Sie den Typ des AMP-Elements vor dem schließenden </head> Tag ein.
    In unserem nächsten Beitrag werden wir im Detail zeigen, wie man AMP-E-Mails mit Stripo in weniger als 10 Minuten erstellt, wie man eine Vorschau erstellt und wie man sie an das ESP überträgt, das AMP4E-Mails unterstützt.

Schritt 3. Bei Google registrieren lassen

Jetzt, da Ihre AMP-E-Mail erstellt ist und Sie das richtige ESP gewählt haben, müssen Sie mit der Registrierung bei Google fortfahren. Letztere überprüfen Ihren Absendernamen, Ihre SPF- und DKIM-Einstellungen. Und nur wenn Sie diesen Test bestehen, dürfen Sie AMP-basierte E-Mails versenden.

Warum ist das notwendig?

Weil AMP-E-Mails viele vertrauliche Informationen liefern und offenlegen. Mit Hilfe dieser E-Mails ermöglichen wir es unseren Kunden, einige private Fragen direkt im E-Mail-Chat zu besprechen, Termine zu vereinbaren, die Anzahl der auf Lager befindlichen Artikel anzuzeigen, etc.

Was sind also die Registrierungsrichtlinien, die wir erfolgreich verabschiedet haben:

  • Wir haben unsere E-Mails mit SPF und DKIM authentifiziert.

Was ist es und wofür ist es gut?

SPF — Sender Policy Framework — erlaubt es dem Absender (Domäne) festzulegen, von welchen IP-Adressen E-Mails gesendet werden können. Mit anderen Worten, es ist eine Liste von IP-Adressen, die mein Absender/Domäne für den Versand von E-Mails verwenden wird.

Wie funktioniert es? Wenn ein Postfachdienstleister eine E-Mail erhält, überprüft er den SPF. Wenn Google Mail eine E-Mail von meiner Domäne erhält, aber von einer nicht aufgeführten IP-Adresse, weiß es, dass die E-Mail nicht von mir gesendet wurde und liefert sie an den Spam-Ordner. Wenn meine E-Mails den SPF-Test bestehen, gelangt meine E-Mail in den Posteingangsordner.

DKIM - DomainKeys Identified Mail - es hat sich zu einem Internetstandard entwickelt. DKIM ist eine Authentifizierungsmethode, die Ihre Adressen in E-Mails erkennt und verifiziert.

DKIM ermöglicht es dem Empfänger zu überprüfen, ob die E-Mail tatsächlich von der jeweiligen Person/Domain gesendet wurde.

In der Regel sind DKIM-Daten für den Endanwender unsichtbar.

Wie funktioniert es? Der Mailbox-Provider des Empfängers prüft, ob der private Schlüssel von DKIM (der nur für die Verschlüsselung bestimmt ist) mit dem öffentlichen Schlüssel von DKIM (nur für die Dekodierung gedacht) übereinstimmt.

Die DKIM beweist auch, dass E-Mail-Anhänge und E-Mail-Dateien seit dem Hinzufügen der Signatur nicht verändert wurden.

Absender kodieren nur, E-Mail-Clients dekodieren.

Spammer können nicht kodieren!

  • Wir haben das Ziel unserer XHRs geprüft

Wir haben sichergestellt, dass unsere XMLHttpRequests an unsere Domain-Adresse gelangen, die in unserer E-Mail-Adresse angegeben ist.

Solange wir also diese E-Mail-Adresse "support@stripo.email" registriert haben, werden alle XHR-Anfragen aus unseren dynamischen E-Mails, die von der oben genannten E-Mail-Adresse gesendet werden, an stripo.email weitergeleitet.

  • Wir haben sichergestellt, dass unsere DKIM-Signatur mit der Domain unserer „Von“-E-Mail-Adresse übereinstimmt.

Wir haben sichergestellt, dass unsere XMLHttpRequests an unsere Domain-Adresse gesendet werden, die in unserer E-Mail-Adresse angegeben ist.

Solange wir also diese E-Mail-Adresse „support@stripo.email“ registriert haben, werden alle XHR-Anfragen aus unseren dynamischen E-Mails, die von der oben genannten E-Mail-Adresse gesendet werden, an stripo.email weitergeleitet.

How-to-Get-Whitelisted-with-Google-for-Sending-AMP-Emails-Checking-Signature

  • Wir besitzen eine konsistente Historie an Massen-E-Mails

Fertig!Um sich bei Google Mail für das Senden von AMP-E-Mails bewerben zu können, benötigen Sie eine konsistente Historie des Versands eines großen E-Mail-Volumens und einen guten Ruf mit einer niedrigen Rate an Spam-Beschwerden. Wir schickten unser AMP-E-Mail an Google 

Im Abschnitt „Erstellung von AMP-basierten E-Mail-Abschnitten“ zeigten wir die E-Mail, die wir an Google gesendet hatten, und boten 2 AMP-E-Mails an, die Sie anpassen und an Google senden können, um auf die Whitelist zu kommen.

Sobald Sie Ihre E-Mail erstellt haben, senden Sie sie an diese E-Mail-Adresse über Ihr ESP, das AMP4-E-Mails unterstützt: ampforemail.whitelisting@gmail.com

Wichtig zu beachten:

Senden Sie eine direkte E-Mail, da Sie AMP-E-Mails nicht weiterleiten können.

Bitte erinnern Sie sich unbedingt an das Datum und die Betreffzeile dieser E-Mail oder schreiben Sie sie sogar auf!

Sie müssen hier keine Benachrichtigung von Google erwarten, da Sie nun das Anmeldeformular ausfüllen müssen!!

Klicken Sie auf den Link, der im Titel dieses Abschnitts angegeben ist. Das Absender-Registrierungsformular umfasst insgesamt 5 Seiten zum Ausfüllen.

Sobald Sie das Anmeldeformular abgeschickt haben, sehen Sie die folgende Benachrichtigung:

Registration Form_Sample_By Google

Sie erhalten bis zu dem Tag, an dem Sie auf die Whitelist gesetzt werden, keine weitere Benachrichtigung von Google.

Wir haben zwei Wochen auf die Antwort gewartet - oder auf unsere „E-Mail des Glücks“, wie wir sie nennen :)

In der E-Mail stand, dass wir uns jetzt auf der AMP-Senderliste von Google befinden, aber wir müssen einige Tage warten, bis dies wirksam wird.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie diesen Test erfolgreich bestehen, denn wir glauben, dass AMP-E-Mails die Zukunft des E-Mail-Marketings sind.

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe beim Erstellen von AMP-E-Mails benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an support@stripo.email oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

War dieser Artikel hilfreich?
Tell us your thoughts
Vielen Dank für Ihr Feedback!
21 Kommentare
Atarah hung vor 9 Monaten
This domain does not send more than 5,000 emails per month. what is the solution
Glaiza Simundo-Imutan vor 2 Jahren
Hi Hanna, Our sole reason for using Stripo is to make our company's internal newsletter more interactive. Having said this, do you have experience sending AMP emails for internal purposes only and in a single email distro? Would you know if Google allows this?
Hanna Kuznietsova vor 2 Jahren
Hi Glaiza. Thank you for your question. We use AMP both for internal and external newsletters. I can't really say if Google whitelists those companies that send AMP for internal use only. But we know for sure that Google does whitelist those who send about 1,000 emails a month. I truly hope you will succeed and you will get whitelisted with Google effortlessly. Best of luck!
Aditya Sharma vor 3 Jahren
Hi, we have already submitted the application for AMP whitelisting and are in 'waiting phase', is there any way to track the status of application? their documentation states this takes 5 days and the countdown is almost over now :/
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Hello, Aditya. Unfortunately, there is no way to track your status. I would suggest that you reach out to Google ampforemail+registration@google.com if they do not update you on your status soon. (We waited for ours for two weeks). Sincerely wishing you the best of luck!
Aditya Sharma vor 3 Jahren
Got the confirmation today, we also received our 'email of happiness', Thanks Hanna :)
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Aditya, I'm very happy to hear that. Thank you for sharing this great news. My sincere congratulations!
Aditya Sharma vor 3 Jahren
Got the confirmation today, we also received our 'email of happiness', Thanks Hanna :)
Luca vor 3 Jahren
Hi, thanks a lot for this guide. I am in the process of following the steps to be able to send AMP mails. I just wanted to ask, do you by any chance know what Google considers to be bulk or high volume? We've been sending to our list of around 5000 users a few times a week for the past year. Thanks a lot for your help!
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Luca, Hello. Unfortunately, I can't find link to this doc. But 5 000 emails a month sent from your domain should be enough. SPF, DKIM, and DMARC for your domain should have been registered about three months before your submission for getting whitelisted. If you have any other questions or concerns, please let us know. We wish you the best of luck!
Luca vor 3 Jahren
Thanks Hanna, all clear now. Have a great day and keep up the great content :)
Luca vor 3 Jahren
Just wanted to give an update on this, we've received our AMP registration from Google after only a few days waiting. Thanks again for the help!
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Ohh that's amazing. Glad it worked. Thank you for the update, Luca. Hope you'll enjoy working with AMP :slightly_smiling_face: Sincerely wishing you happy sending!
Josh Nyland vor 3 Jahren
Can this whitelisting process be applied to the likes of Apple mail and Yahoo too?
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Hello, Josh. Sorry for the late reply. Thank you for your question. As for Apple Mail, it does not support the AMP for Email technology yet. Gmail on iOS does support it, though. As for Yahoo, here's the step-by-step guide on how to get whitelisted with Yahoo. https://stripo.email/blog/how-to-get-allowed-to-send-amp-emails-to-yahoo-users/
Anjesh Suntale vor 3 Jahren
Can I use my corporate company email?
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Hello, Anjesh. Thank you for the question. Yes, you need to send a test email to Gmail title="ampforemail.whitelisting@gmail.com)" class="green-color">ampforemail.whitelisting@gmail.com) from your corporate account, the one you send bulk emails from. If approved, you will be able to send AMP emails to your clients from this email, too. Best of luck to you!
Christian Agostino Dilorenzo vor 3 Jahren
Thanks for this article. I have two question: 1. Can SAP Marketing Cloud send AMP emails? 2. What are the email providers that can receive this kind of emails?
Hanna Kuznietsova vor 3 Jahren
Christian Agostino Dilorenzo, Thank you for your comments and your questions. 1. Unfortunately, SAP does not support AMP yet. But eSputnik, SparkPost, SendGrid, AWeber, and many others do. 2. Gmail (web version, and apps on Android and iOS), and Mail.ru (web version, and apps on Android and iOS) do support AMP now. Also, Yahoo Mail is going to support AMP in the short run. If you have any other questions on AMP, please feel free to ask them. We will be happy to assist.
Mark Kolodziej vor 4 Jahren
Thank you so much for writing this article. Explains this process in a much easier to understand format than other articles we have read. We are trying to figure out how to help our customers that we build emails for get set up with this.
Hanna Kuznietsova vor 4 Jahren
Mark, Thank you very much for your supportive feedback. If you have any questions, please ask. We'll be happy to assist.
Typ
Branche
Jahreszeiten
Integration
Stripo-Editor
Vereinfachen Sie den Prozess der E-Mail-Produktion.
Stripo-Plugin
Integrieren Sie den Stripo-Drag-n-Drop-Editor in Ihre Webanwendung.
Bestellen Sie eine individuelle Vorlage
Unser Team kann es für Sie entwerfen und programmieren. Füllen Sie einfach den Fragebogen aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Stripo-Editor

For email marketing teams and solo email creators.

Stripo-Plugin

For products that could benefit from an integrated white-label email builder.