Nutzungsbedingungen

Aktualisiert am: 1. November 2018
Wir freuen uns, dass Sie Stripo nutzen, danke.

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch. Indem Sie Stripo nutzen oder sich für ein Konto registrieren, stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu, was zu einem rechtsgültigen Vertrag zwischen Ihnen und Stripo («Vertrag») führt. Um Sie dabei zu unterstützen, diese Nutzungsbedingungen bestmöglich zu verstehen, beginnen wir mit den Grundlagen, einschließlich einiger Definitionen. Stripo («Stripo», «wir», «uns») ist ein Online-E-Mail-Vorlageneditor (der «Dienst»), der über die URL stripo.email angeboten wird (worauf wir uns als die «Webseite» beziehen werden), die es Ihnen unter anderem ermöglicht, bestimmte E-Mail-Vorlagen zu erstellen, zu bearbeiten und zu verwalten, und/oder die Erstellung von E-Mail-Vorlagen zu bestellen. Stripo ist ein Unternehmen im US-Bundesstaat Delaware, dessen rechtmäßige Bezeichnung Stripo Inc. lautet. Stripo beschäftigt Mitarbeiter, unabhängige Auftragnehmer und Vertreter («unser Team»). Als Kunde des Dienstes oder als Vertreter einer Organisation bzw. einer Rechtspersönlichkeit, die Kunde des Dienstes ist, sind Sie gemäß diesem Vertrag ein «Mitglied» (auch schlichtweg mit «Sie» adressiert).

Diese Nutzungsbedingungen legen die allgemeinen Geschäftsbedingungen fest, unter denen Sie den Dienst gemäß dem Vertrag nutzen können, und wie wir mit Ihrem Konto umgehen, während Sie ein Mitglied sind. Falls Sie diesen Nutzungsbedingungen nicht zustimmen sollten, müssen Sie die Nutzung des Dienstes unverzüglich einstellen.

Wenn Sie Fragen zu unseren Nutzungsbedingungen haben sollten, kontaktieren Sie uns bitte.

Konto

Zugangsbedingungen

Um den Dienst nutzen zu können, müssen Sie:
  • mindestens achtzehn (18) Jahre alt sein und dazu berechtigt sein, Verträge abzuschließen;
  • das Registrierungsverfahren abschließen;
  • diesen Nutzungsbedingungen zustimmen;
  • wahrheitsgetreue, vollständige und aktuelle Kontakt- und Abrechnungsinformationen zur Verfügung stellen.
Durch die Nutzung des Dienstes bestätigen und versichern Sie, dass Sie alle oben angeführten Bedingungen erfüllen und dass Sie den Dienst nicht in einer Weise nutzen werden, die gegen Gesetze oder Vorschriften verstößt. Beachten Sie, dass Sie durch diese Bestätigung und Versicherung eine rechtlich durchsetzbare Zusage abgeben. Stripo kann Dienstleistungen verweigern, Konten von Nutzern schließen und die Zugangsbedingungen jederzeit ändern.

Vertragsdauer

Wenn Sie sich für den Dienst registrieren und diesen Nutzungsbedingungen zustimmen, kommt dadurch ein Vertrag zwischen Ihnen und Stripo zustande, und die Laufzeit des Vertrags (die «Vertragsdauer») beginnt. Die Vertragsdauer geht weiter, solange Sie ein Stripo-Konto haben, oder bis Sie oder wir den Vertrag gemäß diesen Nutzungsbedingungen kündigen, je nachdem, was zuerst passiert. Die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und der Klick auf die Schaltfläche «Anmelden» (oder die Erstellung eines Kontos über den Dienst eines sozialen Netzwerks, beispielsweise Facebook) bedeutet, dass Sie offiziell «unterzeichnet» und die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben. Wenn Sie sich im Namen einer Firma oder einer anderen Rechtskörperschaft für den Dienst registrieren, bestätigen und versichern Sie, dass Sie dazu befugt sind, diese Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und den Vertrag in deren Namen abzuschließen.

Schließung Ihres Kontos

Sie oder Stripo können den Vertrag jederzeit aus beliebigen Gründen kündigen, entweder durch Kündigung Ihres Stripo-Kontos oder durch Benachrichtigung der anderen Vertragspartei. Wir können jederzeit den Dienst für Sie mit oder ohne Grund aussetzen. Wenn wir Ihr Konto ohne Grund kündigen und es sich dabei um ein entgeltliches Konto handelt, erstatten wir Ihnen einen anteiligen Betrag Ihrer monatlichen Vorauszahlung. In keiner anderen Situation werden wir Ihnen eine Rückerstattung oder Entschädigung leisten, einschließlich des Falles, dass Ihr Konto aus einem wichtigen Grund gesperrt oder gekündigt wird, wie etwa aufgrund eines Vertragsverstoßes oder einer Vertragsverletzung. Wir können Ihr Konto kündigen, wenn es für 24 Monate oder länger inaktiv war. Sobald Ihr Konto gekündigt ist, bestätigen Sie und geben Ihr Einverständnis dazu, dass wir Ihr Konto und alle damit verbundenen Daten dauerhaft löschen können, einschließlich Ihrer E-Mail-Vorlagen. E-Mail-Adressen sind einzigartig und können nur ein einziges Mal verwendet werden. Wenn Ihr Konto gekündigt wurde, wird die jeweilige E-Mail-Adresse nicht mehr für eine Nutzung mit zukünftigen Konten zur Verfügung stehen und kann nicht zurückgefordert werden.

Änderungen

Wir können jede der Nutzungsbedingungen ändern, indem wir die geänderten Nutzungsbedingungen auf unserer Webseite veröffentlichen und/oder Sie darauf hinweisen, indem wir Ihnen eine E-Mail and die uns zuletzt von Ihnen genannte E-Mail-Adresse senden, oder indem wir einen gut sichtbaren Hinweis im Rahmen des Dienstes anzeigen. Sofern Sie daraufhin Ihr Konto nicht innerhalb von 10 Tagen kündigen, treten diese neuen Nutzungsbedingungen umgehend in Kraft und gelten für jede weitere oder neue Nutzung des Dienstes. Wir können die Webseite, den Dienst oder Funktionen des Dienstes jederzeit ändern, und wir können die Webseite, den Dienst oder Funktionen des Dienstes jederzeit einstellen.

Konto und Passwort

Sie sind dafür verantwortlich, die E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres Kontos geheim zu halten. Sie sind auch verantwortlich für jedes Konto, auf das Sie Zugriff haben, und für alle Aktivitäten, die in einem solchen Konto auftreten (außer einer Aktivität, für die Stripo direkt verantwortlich ist, die nicht gemäß Ihren Anweisungen ausgeführt wird), ganz gleich, ob Sie diese Aktivität genehmigt haben oder nicht. Sie werden uns umgehend über jeglichen unbefugten Zugriff auf oder eine unbefugte Nutzung Ihrer Konten informieren. Wir sind nicht verantwortlich für jegliche Schäden, die durch gestohlene oder gehackte Passwörter aufgrund Ihrer Nachlässigkeit entstehen. Wir haben keinen Zugriff auf Ihr aktuelles Passwort, und aus Sicherheitsgründen können wir Ihnen nur Anweisungen geben, wie Sie Ihr Passwort zurücksetzen können. Wir haben das Recht, Ihre Kontaktdaten in Ihrem Konto zu Abrechnungszwecken zu aktualisieren. Darüber hinaus bestätigen und versichern Sie, dass alle Angaben, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie ein Konto einrichten und wenn Sie auf den Dienst zugreifen und ihn nutzen, vollständig und korrekt sind und bleiben werden.

Streitfälle rund um Ihr Konto

Wir kennen weder die internen Abläufe Ihrer Einrichtung oder Firma, noch die Art Ihrer privaten Beziehungen. Sie werden weder Zugriff auf noch Informationen über ein Konto anfordern, das nicht Ihnen gehört, und Sie werden alle Streitfälle rund um Ihr Konto direkt mit der anderen Partei lösen. Wem ein Konto gehört, entscheiden wir basierend auf den Inhalten in diesem Konto; wenn mehrere Personen, Firmen oder Rechtskörperschaften in den Inhalten bezeichnet werden, verlassen wir uns auf die für dieses Konto angeführten Kontakt- und Profilinformationen. In Fällen, bei denen unterschiedliche Kontakt -und Profilinformationen vorliegen, werden wir Sie dazu auffordern, die Angelegenheit auf geeignetem Wege außerhalb von Stripo zu klären.

Wenn ein Streitfall festgestellt wird, können wir jedes mit dem Streitfall verbundene Konto sperren, einschließlich der Deaktivierung von Anmeldefunktionen, um die Sicherheit und den Datenschutz der in dem jeweiligen Konto vorhandenen Daten zu schützen.

Zahlung

Preispläne

Wenn Sie sich für einen Preisplan anmelden, erklären Sie sich mit einer wiederkehrenden Abrechnung einverstanden. Die Abrechnung erfolgt jeden Monat am gleichen Tag, basierend auf dem Datum, an dem Sie mit einem monatlichen Tarif begonnen haben, und jedes Jahr am gleichen Tag, basierend auf dem Datum, an dem sie mit dem jährlichen Tarif begonnen haben. Die Abrechnung für Preispläne kann unterbrochen werden, und Sie können Ihr Konto jederzeit dauerhaft kündigen.

Die jeweiligen Gebühren unserer Preispläne stehen auf unserer Webseite und können sich von Zeit zu Zeit ändern. Wenn ein Teil eines Monats in der Vertragsdauer enthalten ist, ist die Zahlung für den gesamten Monat fällig. Die Zahlungen werden für jeden Monat am gleichen oder nächstgelegenen Datum des Tages fällig, an dem Sie Ihre erste monatliche Zahlung geleistet haben (am «Zahlungstermin»). Wenn Sie über das festgesetzte Limit eines gewählten Preisplans hinausgehen und eine andere Preisstufe erreichen, müssen Sie am oder vor dem nächsten Zahlungstermin entsprechend der höheren Preisstufe bezahlen. Wenn die Vertragsdauer endet, bevor die Zahlung fällig ist, müssen Sie dennoch eine Zahlung auf der höheren Preisstufe leisten. Wenn Sie den Dienst im Rahmen des Plans «Forever Free» nutzen und über die Limits des Plans «Forever Free» hinausgehen, oder Ihr Konto auf andere Weise auf einen kostenpflichtigen Preisplan upgraden, wird Ihnen kostenfrei eine Herabstufung auf den Plan «Forever Free» angeboten (vorausgesetzt, Ihre E-Mail-Vorlagen, Ihr Projektvolumen und Ihre Nutzerzahlen fallen wieder unter die Limits des Plans «Forever Free»).

Nutzungsabhängige Zahlung

Stripo bietet keine Möglichkeit zur einmaligen Zahlung an. Alle Zahlungen werden abhängig vom gewählten Preisplan regelmäßig durchgeführt, was auf der Seite «Preispläne» auf unserer Webseite erläutert wird. Wenn Sie jedoch eine einmalige Zahlung vornehmen wollen, können Sie den für Sie am besten geeigneten Preisplan auswählen, sich registrieren und nach Eingang der ersten Zahlung bei Stripo das Abonnement in den Abrechnungseinstellungen auf Ihrem Konto einfach wieder stornieren. In diesem Fall können Sie den gewählten Preisplan während eines bezahlten Zeitraums nutzen. Nachdem dieser Zeitraum abgelaufen ist, wird der Preisplan Ihres Kontos automatisch auf den Plan «Forever Free» herabgestuft, und es sollten keine neuen Gebühren mehr erhoben werden.

Kreditkarten

Solange Sie Mitglied mit einem entgeltlichen Konto sind oder anderweitig noch einen fälligen Saldo bei uns haben, werden Sie uns gültige Kreditkartendaten zur Verfügung stellen und uns autorisieren, die monatlichen Gebühren über diese Kreditkarte abzurechnen. Sie werden die Daten für jede ablaufende Kreditkarte mit denen einer gültigen ersetzen. Wenn Ihre Kreditkarte automatisch durch eine neue Karte von einem Zahlungsabwickler ersetzt wird, bestätigen Sie und geben Ihr Einverständnis dazu, dass wir dazu autorisiert sind, alle Gebühren für Ihr Konto über die neue Kreditkarte abzurechnen. Jeder Nutzer, der eine Kreditkarte verwendet, bestätigt und versichert, dass er dazu berechtigt ist, diese Kreditkarte zu verwenden, und dass alle Gebühren mit dieser Kreditkarte abgerechnet werden können und nicht abgelehnt werden. Wenn wir nicht in der Lage sind, Ihre Bestellung per Kreditkarte abzuwickeln, werden wir versuchen, Sie per E-Mail zu kontaktieren und Ihr Konto sperren, bis Ihre Zahlung abgewickelt werden kann.

Rückerstattungen

Wir leisten Ihnen dann eine Rückerstattung für einen im Voraus bezahlten Monat, wenn wir die Bereitstellung des Dienstes einstellen und Ihr Konto ohne Grund kündigen. In keiner anderen Situation haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung von uns, außer in dem Fall, dass Sie den Dienst überhaupt nicht genutzt haben, nachdem die Zahlung vorgenommen wurde (keine Erstellung von E-Mail-Vorlagen, keine Exporte und/oder kein Senden von Test-E-Mails). Wenn ein Mitglied eine Rückerstattungsanfrage stellt, können wir nach unserem alleinigen Ermessen eine Rückerstattung anbieten.

Gebühren für ein Plugin

Wenn Sie ein gebührenpflichtiges Plugin verwenden, wird Ihnen der zusätzliche Betrag für jeden Abrechnungszeitraum in Rechnung gestellt, solange das Plugin aktiv ist. Ihr Abrechnungszeitraum für ein Plugin kann von Ihrem Abrechnungszeitraum für Ihren monatlichen Plan oder andere Dienste abweichen; manche Plugins können auch eine Vorauszahlung für deren gesamten Abrechnungszeitraum erfordern.

Abrechnungsänderungen

Wir können unsere Gebühren jederzeit ändern, indem wir eine neue Preisgestaltung auf unserer Webseite veröffentlichen und/oder Ihnen eine Benachrichtigung per E-Mail senden. Die angegebenen Gebühren enthalten keine Umsatz- oder Mehrwertsteuer oder andere transaktionsbasierte Steuern jeglicher Art.

Rechte

Unsere Eigentums- und Markenschutzrechte

Sie werden unsere Eigentums- und Markenschutzrechte an der Webseite und der zur Bereitstellung des Dienstes verwendeten Software respektieren (Eigentums- und Markenschutzrechte beinhalten u.a. Patente, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken, Betriebsgeheimnisse, Urheberrechte und sonstiges geistiges Eigentum).

Ihre Eigentums- und Markenschutzrechte

Für das gesamte Material und alle Inhalte, Daten, und Informationen (einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten und der personenbezogenen Daten anderer), die Sie im Zuge der Nutzung des Dienstes an Stripo übermitteln («Inhalte»), bestätigen und versichern Sie, dass Sie sie entweder besitzen oder eine Nutzungserlaubnis dafür haben. Die von Ihnen auf den Dienst hochgeladenen Inhalte bleiben Ihr Eigentum. Ihre Inhalte (einschließlich aller personenbezogenen Daten) können wir nur auf die Weise verwenden oder offenlegen, wie es in diesen Nutzungsbedingungen und in unserer Datenschutzrichtlinie dargelegt wird.

Datenschutzrichtlinie

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Für Informationen darüber, wie wir Ihre Inhalte und personenbezogenen Daten sammeln, verwenden, offenlegen und wie wir Ihre Daten schützen, wenn Sie den Dienst nutzen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

Recht auf Überprüfung von E-Mail-Vorlagen.

Regeln und Missbräuchliche Nutzung

Allgemeine Regeln

Mit Ihrem Einverständnis zu diesen Nutzungsbedingungen versichern Sie auch, dass Sie keinen Spam versenden! Was wir unter «Spam» verstehen, deckt sich mit der Definition auf der Webseite Spamhaus.

Stripo gestattet keine Konten, deren Hauptzweck es ist, anderen zu schaden, dies zu begünstigen oder dazu anzustacheln, oder diskriminierende, hassschürende oder belästigende Inhalte zu verbreiten. Aus diesem Grund können wir Ihr Konto sperren oder kündigen, wenn Sie E-Mail-Vorlagen erstellen oder auf andere Weise Inhalte verbreiten, die irgendetwas beinhalten, das unter einen der beiden folgenden Punkte einzuordnen ist, wobei wir nach unserem alleinigen Ermessen entscheiden, ob dies der Fall ist:
  • Körperliche Gewaltandrohung. Darunter fällt jede Aussage, jedes Foto, jede Werbeanzeige oder andere Inhalte, die nach unserem alleinigen Urteil hinreichend als Bedrohung, Befürwortung oder Anstiftung zu körperlicher Gewalt oder Gewalttätigkeit anderen gegenüber wahrgenommen werden könnten.
  • Hassschürende Inhalte. Darunter fällt jede Aussage, jedes Bild oder Foto, jede Werbeanzeige oder andere Inhalte, die nach unserem alleinigen Urteil hinreichend als bedrohend oder verletzend oder als begünstigend für die Belästigung, Einschüchterung, Misshandlung oder Diskriminierung anderer wahrgenommen werden können, basierend nur auf deren Hautfarbe oder ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, sexueller Orientierung, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Religionszugehörigkeit, Alter, Behinderung, Erkrankung oder Einwanderungsstatus.
Wir können Ihr Konto auch sperren oder kündigen, wenn wir nach unserem alleinigen Ermessen feststellen, dass einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:
  • Sie verkörpern eine Einrichtung, die öffentlich erklärt oder eingeräumt hat, dass ihr Zweck oder ihre Zielsetzungen, Positionen oder Gründungsprinzipien Aussagen oder Prinzipien umfassen, die hinreichend als Befürwortung, Bestärkung oder Förderung von hassschürenden Inhalten oder körperlicher Gewaltandrohung wahrgenommen werden könnten.
  • Sie sind eine Person, die öffentlich eine Stellungnahme oder Aussage oder auf andere Weise öffentlich bekannt gemacht hat — wozu auch die Zugehörigkeit zu einer wie oben beschriebenen Einrichtung zählt -, die hinreichend als hassschürender Inhalt oder körperliche Gewaltandrohung wahrgenommen werden könnte.
  • Sie sind eine Person oder verkörpern eine Einrichtung, die so gehandelt hat, dass das hinreichend als Förderung, Billigung, Bestärkung oder Darstellung von hassschürenden Inhalten oder körperlicher Gewaltandrohung wahrgenommen werden könnte.
  • Sie sind eine Person oder verkörpern eine Einrichtung, die Werbung versendet für finanzielle Pyramidensysteme, Devisenhandel (Forex), «schnelles Geld verdienen», schädliche und nicht lizenzierte Software, pornografisches Material, Buchmacher, Online-Casinos, Inkassobüros, Schuldenrefinanzierung und -restrukturierung, Hypotheken, Pfandleihen und Kreditdienste, politisches und religiöses Material, Mining und Umsetzen von Kryptowährungen und anderem Geldersatz, sowie für alle anderen Produkte und Dienste, die wir nach unserem alleinigen Ermessen und ohne Erklärung als inakzeptabel festlegen können.
Wenn Sie gegen irgendeine dieser Regeln verstoßen, können wir Ihr Konto unverzüglich sperren oder kündigen.

Melden von missbräuchlicher Nutzung

Wenn Sie der Auffassung sind, dass jemand gegen eine dieser Regeln verstößt, dann informieren Sie uns bitte umgehend. Wenn Sie Spam erhalten haben, der Ihrer Meinung nach von einem Mitglied von Stripo kam, dann melden Sie das bitte unserem Team über abuse@stripo.email. Wenn Sie der Auffassung sind, dass jemand Material veröffentlich hat, das gegen geschützte Markenrechte oder Urheberrechte verstößt, dann verständigen Sie uns bitte ebenso unter abuse@stripo.email.

Einhaltung von Gesetzen

Sie bestätigen und versichern, dass Sie bei der Nutzung des Dienstes alle geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten. Angesichts Ihrer Pflichten gemäß den Vorschriften unter beispielsweise dem HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act of 1996, USA), dem GLB (Gramm-Leach-Bliley Act, USA) oder den EU-Datenschutzgesetzen (einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung, in Summe als «EU-Datenschutzgesetze» bezeichnet), den US-Exportkontrollgesetzen und -vorschriften sowie Wirtschaftssanktionsgesetzen und -verordnungen (in Summe als «US-Exportkontrollgesetze und -vorschriften " bezeichnet), oder unter anderen anwendbaren Gesetzen, obliegt es Ihrer eigenen Verantwortung festzustellen, ob der Dienst für Ihre Nutzung geeignet ist. Wenn Sie Vorschriften unterliegen (wie etwa dem HIPAA) und den Dienst nutzen, dann sind wir nicht haftbar, falls der Dienst den entsprechenden Anforderungen nicht entspricht. Sie dürfen den Dienst für keine rechtswidrigen oder diskriminierenden Handlungen nutzen, einschließlich Handlungen, die unter dem Federal Trade Commission Act, Fair Credit Reporting Act, Equal Credit Opportunity Act, Children’s Online Privacy Protection Act oder aufgrund anderer für den Handel geltender Gesetze verboten sind.
Sie erklären sich damit einverstanden, uns von allen Verlusten und Schäden freizustellen bzw. uns davon schadlos zu halten, einschließlich aller Gerichts-, Anwaltskosten und Verfahrenskosten, die aus Ihrem Verstoß gegen diesen Abschnitt entstehen.

Haftpflicht

Haftungsbeschränkung

Soweit es gesetzlich zulässig ist, übernehmen Sie die volle Verantwortung für Verluste und Schäden, die aus der Nutzung der Webseite und des Dienstes entstehen, einschließlich aller Downloads von der Webseite. Wir und unser Team haften unter keinen Umständen für mittelbare oder spezielle Schäden, Folgeschäden oder Strafschadensersatz, auch wenn sie auf Fahrlässigkeit beruhen oder wir auf die Möglichkeit dieser Schäden hingewiesen wurden. Unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergibt — sei es durch Vertragshaftung, Verschuldenshaftung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung einer gesetzlichen Pflicht oder aus anderen Gründen -, beträgt für jeden Kalendermonat nicht mehr als das, was Sie für den Dienst im Monat davor an uns entrichtet haben.
Um jeglichen Zweifel auszuschließen, weisen wir außerdem darauf hin, dass wir oder unser Team in keinem Fall für Verluste oder Schäden haften, die Ihnen entstehen, wenn Sie den Dienst unter Verstoß unserer Nutzungsbedingungen nutzen, unabhängig davon, ob wir wegen eines solchen Verstoßes Ihr Konto kündigen oder sperren.

Gewährleistungsausschluss

Soweit es gesetzlich zulässig ist, stellen wir die Webseite und den Dienst im Ist-Zustand ohne Mängelgewähr zur Verfügung. Außer wenn es in diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich angegeben ist, beutet das, dass wir keinerlei Gewährleistung übernehmen und keinerlei Bedingungen oder Verpflichtungen in Bezug auf die Webseite und/oder den Dienst eingehen, weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dazu gehört unter anderem, dass jegliche Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit und einer Eignung für einen bestimmten Zweck von diesem Vertrag ausgeschlossen ist, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Da Mitglieder den Dienst aus diversen Gründen nutzen, können wir nicht garantieren, dass er Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht.

Freistellung von Schadensersatzansprüchen

Sie erklären sich damit einverstanden, uns und unser Team von allen Verlusten und Schäden freizustellen bzw. uns davon schadlos zu halten, einschließlich aller Gerichts-, Anwalts- und Verfahrenskosten, die direkt oder indirekt aus Ansprüchen oder Forderungen entstehen, die aufgrund der «Haftungsbeschränkung» oder einer anderen Regelung in diesem Vertrag nicht zulässig sind. (Schadensersatzregelungen sind Vereinbarungen, jemanden für einen Verlust oder Schaden zu entschädigen.) Sie erklären sich damit einverstanden, uns von allen Verlusten und Schäden freizustellen bzw. uns davon schadlos zu halten, einschließlich aller Gerichts-, Anwalts- und Verfahrenskosten, die direkt oder indirekt aus folgenden Gründen entstehen: (a) Ihren Inhalten, (b) Ihrer Nutzung des Dienstes, (c) Ihrem Verstoß gegen Gesetze oder Vorschriften, (d) Ansprüchen oder Forderungen Dritter, weil Sie oder jemand, der Ihr Passwort verwendet, etwas getan hätten, das, falls es wahr wäre, gegen eine dieser Nutzungsbedingungen verstößt, (e) etwaigen von Ihnen gemachten falschen Angaben oder Falschdarstellungen, (f) einer Verletzung jeglicher Zusicherung, die Sie uns gegenüber gemacht haben.

Gerichts-, Anwalts- und Verfahrenskosten

Wenn wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten und uns mit einer Klage gegen Sie durchsetzen, die besagt, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben, dann sind wir dazu berechtigt, alle angemessenen Gerichts-, Verfahrens- und Anwaltskosten zurückzufordern, sowie auch etwaigen Schadensersatz oder sonstige Ansprüche, die uns zugesprochen werden könnten.

Billigkeitsrechtliche Ansprüche

Wenn Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, können wir einen Unterlassungsanspruch stellen (was bedeutet, dass wir eine gerichtliche Anordnung beantragen können, um Ihrem Tun ein Ende zu setzen) oder andere billigkeitsrechtliche Ansprüche geltend machen.

Vorladungskosten

Wenn wir als Reaktion auf eine Vorladung, gerichtliche Anordnung oder eine andere rechtliche, amtliche oder behördliche Untersuchung, die mit Ihrem Konto in Verbindung steht, Auskunft geben müssen, können wir Ihnen unsere Kosten in Rechnung stellen. Zu diese Kosten können die Zeit von Rechtsanwälten und Mitarbeitern gehören, die sie mit dem Abrufen der Aufzeichnungen, der Erstellung von Dokumenten oder ihrer Anwesenheit bei einer Anhörung oder Vernehmung verbracht haben.

Disclaimer — Haftungsausschluss

Wir und unser Team sind weder verantwortlich für das Verhalten Dritter, noch für verlinkte Webseiten oder andere Mitglieder.

Das Kleingedruckte

Hinweis für Endnutzer der US-Regierung

Die Software und Webseite, einschließlich deren Dokumentation, sind «Handelswaren» gemäß der Definition dieses Begriffs nach 48 °C.F.R. § 2.101 und bestehen aus «kommerzieller Computersoftware» und der «Dokumentation kommerzieller Computersoftware». Für Endnutzer der US-Regierung sind die kommerzielle Computersoftware und die Dokumentation kommerzieller Computersoftware nur folgendermaßen lizensiert:
  • als Handelswaren,
  • mit den gleichen Rechten wie für alle anderen Endnutzer und
  • gemäß den Nutzungsbedingungen.

Übertragung von Rechten

Sie dürfen keines Ihrer Rechte im Rahmen dieses Vertrags an jemand anderen übertragen. Wir können unsere Rechte nach unserem Ermessen an eine andere Person oder eine andere Rechtspersönlichkeit übertragen.

Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Mit Ausnahme von Kollisionsnormen gelten die Gesetze des US-Bundestaates Delaware für alle Streitfälle im Zusammenhang mit dem Vertrag oder Dienst. Alle Streitfälle im Zusammenhang mit dem Vertrag oder dem Dienst selbst werden von den Staats- und Bundesgerichten in Delaware entschieden, und jede Vertragspartei unterliegt der Zuständigkeit dieser Gerichte.

Höhere Gewalt

Wir haften nicht für Verzögerungen oder Ausfälle bei der Erbringung von irgendeinem Teil des Dienstes wegen Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Dazu gehören u.a.: höhere Gewalt, Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften, Embargos, Krieg, Terroranschläge, Ausschreitungen, Brände, Erdbeben, Atomunfälle, Zombie-Apokalypse, Überschwemmungen, Streiks, Stromausfälle, vulkanische Aktivität, außergewöhnlich schwere Unwetter sowie Handlungen von Hackern oder Internetdienstanbietern von Drittparteien.

Gültigkeit nach Vertragsende

Selbst wenn dieser Vertrag gekündigt wird, gelten die folgenden Abschnitte weiterhin: Unsere Eigentums- und Markenschutzrechte, Ihre Eigentums- und Markenschutzrechte, Einhaltung von Gesetzen, Haftungsbeschränkung, Gewährleistungsausschluss, Freistellung von Schadensersatzansprüchen, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht, Gültigkeit nach Vertragsende sowie der Gesamtvertrag.

Salvatorische Klausel

Sollte sich herausstellen, dass ein Abschnitt dieser Nutzungsbedingungen nicht durchsetzbar ist, dann wird der kurzmöglichste Teil des Abschnitts gestrichen oder geändert, und der Rest des Vertrags bleibt in seiner Gültigkeit bestehen.

Auslegung

Die Überschriften und der zusätzliche Text dienen nur dazu, diese Nutzungsbedingungen besser lesbar und leichter verständlich zu machen. Dass wir diese Nutzungsbedingungen verfasst haben, beeinflusst nicht, wie der Vertrag ausgelegt werden kann.

Keine Änderung der Nutzungsbedingungen auf Anfrage von Mitgliedern

Da wir sehr viele Mitglieder haben, können wir diese Nutzungsbedingungen nicht nur für ein Mitglied oder eine Gruppe ändern.

Weitere Maßnahmen

Sie werden alle Dokumente zur Verfügung stellen und alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Ihre Verpflichtungen gemäß diesen Nutzungsbedingungen zu erfüllen.

Benachrichtigungen

Jede Benachrichtigung an Sie wird wirksam, sobald wir sie an die letzte E-Mail-Adresse oder Postanschrift senden, die Sie uns gegeben haben, oder sobald sie auf unserer Webseite veröffentlicht wird. Jede Benachrichtigung an uns wird wirksam, sobald sie uns an einer der Adressen zugestellt wurde, wie wir sie später auf der Webseite veröffentlichen können.
Herzlichen Glückwunsch! Sie sind am Ende angelangt.
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich über die Richtlinien von Stripo zu informieren. 🙂