guide-to-christmas-email-marketing-with-ideas-and-examples
07 Dezember 2023

Die perfekte Weihnachtskampagne: Ein Leitfaden zur Erfüllung der Erwartungen Ihrer Kunden

Erstellen Sie ganz einfach Weihnachts-E-Mails
Inhaltsverzeichnis
  1. Was erwarten die Kunden?
  2. Ideen für E-Mail-Marketing zu Weihnachten
  3. Der beste Zeitpunkt für den Versand Ihrer Weihnachts-E-Mails 
  4. Abschließend
1.
Was erwarten die Kunden?

Wissen Sie genau, was Ihre Kunden für die Winterferien erwarten? 

Sehr häufig stimmen die Erwartungen der Kunden an Urlaubs-E-Mails nicht mit dem überein, was sie erhalten. Und das führt zu niedrigen Konversionsraten. Wie können wir sicherstellen, dass das Potenzial der Weihnachtszeit nicht unter einer Schneewehe von ungeöffneten E-Mails begraben wird? 

Die Überbrückung der Kluft zwischen Erwartungen und Angeboten ist der Schlüssel. Sie können effektivere Kampagnen erstellen, indem Sie sich an den Vorlieben der Kunden orientieren, Kreativität einsetzen und personalisierte Angebote machen. Dieser Ansatz verbessert nicht nur die Kundenerfahrung, sondern auch das Engagement und die Loyalität, so dass sich die Weihnachtszeit für beide Seiten lohnt. In den nächsten Schritten werden wir Strategien erkunden, wie diese Harmonie erreicht werden kann, um ein fröhliches und erfolgreiches Weihnachtsfest für alle zu gewährleisten.

Was erwarten die Kunden?

Wir haben Daten über Kundenerwartungen von Quellen wie der National Retail Federation, Statista, Shippo, Forbes Advisor und Altavia Watch untersucht und freuen uns, unsere Erkenntnisse mit Ihnen zu teilen, um Ihnen bei der Gestaltung einer beeindruckenden Weihnachtskampagne zu helfen:

  • 50% der US-Verbraucher beginnen ihre Weihnachtseinkäufe im Oktober oder früher, 40 % im November, 10 % im Dezember, und nur 1 % kauft auch nach den Feiertagen ein;
  • 40% der britischen Verbraucher begannen ihre Einkäufe vor Oktober, 15 % sogar noch früher;
  • in Frankreich machen die frühzeitigen Kunden 35% der Verbraucher aus;
  • in Italien beträgt der Anteil der Frühkäufe 22%;
  • die Weihnachtsvorbereitungen in Australien sind trotz der heißen Jahreszeit ähnlich wie in anderen Ländern. Im Jahr 2023 begannen über 45% der australischen Einkäufer ihre Weihnachtseinkäufe im Oktober und November;
  • 43% der US-Konsumenten bevorzugen hauptsächlich Online-Einkäufe, die höchste Rate weltweit; in Österreich, Finnland und Neuseeland hingegen bevorzugen mehr Verbraucher physische Geschäfte;
  • das Vereinigte Königreich, Deutschland und Frankreich sind führend im Hinblick auf das prognostizierte Weihnachtsgeschäft im Jahr 2023 in Europa;
  • 62% der Verbraucher kaufen nicht bei einem Händler ein, der keine kostenlose Lieferung anbietet. 47 % sind bereit, ein paar Artikel mehr in den Warenkorb zu legen, wenn dies für eine kostenlose Lieferung erforderlich ist;
  • 38% der amerikanischen Verbraucher planen, bis zu 1.000 Dollar für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Und einige von ihnen sind bereit, etwa 255 Dollar für Dekoration auszugeben;
  • in Kanada gaben die Verbraucher für Geschenke 1.308 C$, für Dekoration 616 C$ und für Lebensmittel 451 C$ aus im Jahr 2022;
  • über 50% der Australier entschieden sich für Kleidung, Schuhe und Accessoires als Geschenk, während rund 38 % den Kauf von Geschenkkarten planten;
  • obwohl in Skandinavien die Zeit mit der Familie mehr geschätzt wird als Geschenke, geben die Menschen dort immer noch 1.000 Dollar für das Fest aus, davon 600 Dollar für Geschenke. Eines der beliebtesten Geschenke ist ein Adventskalender;
  • die begehrtesten Geschenke im Jahr 2023: 55% Geschenkkarten, 49% Kleidung und Accessoires, 28% Bücher und andere Medien, 25% Körperpflege- und Schönheitsartikel, 23% Elektronik, 23% Wohnkultur, 22% Schmuck.

Beliebte Geschenke

(Quelle: NRF)

Stripo hat auch eine eigene Umfrage durchgeführt. Wir haben 1260 Menschen in Nordamerika und Europa zu ihren Erwartungen an Weihnachten befragt. Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben! Hier sind die Ergebnisse:

  1. Inhaltliche Präferenzen: Die meisten Abonnenten (70 %) bevorzugen E-Mails mit Rabatten oder Boni. 15 % freuen sich über herzliche Grußkarten, 10 % mögen interaktive Spiele, und nur 5 % sind an persönlichen Jahresrückblicken wie Kaufzusammenfassungen oder App-Nutzung interessiert.
  2. Übereinstimmung mit aktuellen E-Mails: Mehr als die Hälfte (54,5 %) hat das Gefühl, dass ihre aktuellen Urlaubs-E-Mails ihren Wünschen entsprechen. Allerdings sind 45,5 % der Meinung, dass die E-Mails, die sie erhalten, nicht mit den von ihnen gewünschten Inhalten übereinstimmen, was auf eine Lücke bei der Erfüllung der Erwartungen der Abonnenten hinweist.
  3. Bester Zeitpunkt für den Versand von Weihnachts-E-Mails: Die meisten Befragten (54,5 %) bevorzugen es, Weihnachts-E-Mails am Wochenende vor den Feiertagen zu erhalten, da sie die Nachrichten an Weihnachten selbst nicht lesen. Etwa 31,8 % möchten sie einige Wochen im Voraus erhalten, um sich frühzeitig vorzubereiten, während nur 13,6 % sie am Weihnachtstag erhalten möchten.
  4. Anzahl der Emails: Eine Mehrheit von 59,1 % bevorzugt den Erhalt von nur einer E-Mail und legt Wert auf Einfachheit. Dagegen bevorzugen 40,9 % eine Reihe von 2-3 E-Mails in den zwei Wochen vor Weihnachten, um sie nicht zu verpassen.
  5. Bedeutung des festlichen E-Mail-Designs: 91,3 % der Befragten sind der Meinung, dass das Design der E-Mail von Bedeutung ist, was darauf hindeutet, dass ansprechende und gut gestaltete E-Mails die Empfänger eher ansprechen. Nur 8,7 % halten das Design für unwichtig.

Generell zeigt die Umfrage, dass ein Bedarf an gezielten, zeitlich gut abgestimmten und optisch ansprechenden E-Mail-Kampagnen zu den Feiertagen besteht, die den Wünschen der Abonnenten entsprechen. Dies kann entweder eine einzelne Nachricht oder eine kurze Serie von E-Mails vor den Feiertagen sein.

Ideen für E-Mail-Marketing zu Weihnachten

In diesem Abschnitt geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihre E-Mails aussagekräftig gestalten können, und Ideen, was Ihre Kunden wirklich sehen wollen, wenn sie Ihren fröhlichen Urlaubs-Newsletter öffnen.

1. Informieren Sie die Kunden über die Bedingungen der Arbeit in der Weihnachtszeit

Informieren Sie über die Lieferbedingungen und weisen Sie auf das Angebot "Kostenloser Versand" hin. Wenn Ihnen das zu viel Aufwand ist, können Sie am Vorabend der Feiertage eine spezielle, zeitlich begrenzte Aktion zum "Tag des kostenlosen Versands" durchführen, um Kunden zu Last-Minute-Einkäufen zu bewegen.

Frohe Weihnachten E-Mail _ Kostenloser Versand

(Quelle: E-Mail von Ameri Mark)

Wie man kostenlosen Versand am besten präsentiert:

  • im versteckten Preheader;
  • in der Kopfzeile der E-Mail;
  • auf einem speziellen Banner darauf hinweisen.

Vergessen Sie nicht, die Lieferbedingungen anzugeben

Während der Weihnachtszeit sollten Marken und Vermarkter angesichts der erhöhten Arbeitsbelastung bei Post- und Lieferdiensten die Lieferfristen für Einkäufe klar kommunizieren. Dies trägt dazu bei, die Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten, indem die Erwartungen bezüglich des Eintreffens ihrer Bestellungen gesteuert werden.

E-Mail-Ideen für Weihnachten _ Liefertermine

(Quelle: E-Mail von Adidas)

Timer können hier von großem Nutzen sein. Mit ihrer Hilfe können Sie Ihren Kunden mitteilen, wie viele Tage sie haben, um Artikel zu bestellen, die rechtzeitig zu Weihnachten eintreffen.

Das könnte Sie auch interessieren

how-to-add-a-countdown-timer-in-your-emailSo fügen Sie einen Countdown-Timer in Ihre E-Mail ein

Eine weitere Idee: Überraschen Sie Ihre Kunden, indem Sie Ihre Zusteller als Weihnachtsmann oder seine Elfen verkleiden, wenn Sie in der Stadt ausliefern!

Legen Sie Ihre Arbeitszeiten fest

Egal, ob Sie ein Online- oder ein Offline-Geschäft betreiben, Ihre Kunden müssen wissen, wann sie Sie erreichen können.

E-Mail-Marketing-Ideen für Weihnachten _ Arbeitszeiten

(Quelle: E-Mail von Kittery Trading Post)

Das ist nicht optional, sondern ein Muss. Vor allem, wenn Sie in den Feiertagen nicht arbeiten werden.

2. Informieren Sie über Sonderangebote zur Weihnachtszeit

Die Kunden rechnen mit Weihnachtsrabatten, daher werden wir dieses Thema nicht ignorieren.

Weihnachts-E-Mail-Kampagnen _ Senken Sie die Preise erheblich

(Quelle: E-Mail von Crello)

Machen Sie die frühen Vögel glücklich

Führen Sie im Oktober (oder sogar schon früher) Sonderangebote für diejenigen ein, die früh mit dem Einkaufen beginnen. Passen Sie Ihre Frühkauf-Aktionen an die verschiedenen Länder an und berücksichtigen Sie dabei die oben genannten Statistiken. 

Wenn Sie diese Gelegenheit verpasst haben, brauchen Sie nicht traurig zu sein, es gibt noch viele weitere Feiertage! Und berücksichtigen Sie nächstes Jahr unsere Tipps.

Wie man für Rabatte wirbt:

  • ein regelmäßiges Angebot;
  • einen Einkaufsbericht erstellen und einen Rabatt je nach ausgegebenem Betrag gewähren. Zum Beispiel: "Im Jahr 2023 haben Sie [...] ausgegeben, also beträgt Ihr zusätzlicher Rabatt für alle Waren 20%! Wenn Sie nächstes Jahr für den gleichen Betrag einkaufen, beträgt Ihr persönlicher Rabatt [...]"
  • einen Rabatt im Spiel gewinnen
  • bieten eine budgetfreundliche Liste von Geschenkmöglichkeiten.

3. Kunden mit Interaktivität und Gamification unterhalten

In der Urlaubszeit wollen wir uns entspannen, Spaß haben und uns unterhalten lassen.

Hier hilft die E-Mail-Gamification Zum Beispiel können Sie Ihre Kunden einfach ein wenig Spaß haben lassen oder sie auffordern, ihren Preis oder Rabatt zu "gewinnen" - das hängt von Ihrem Unternehmen ab.

Ein ähnliches Spiel können Sie hier erstellen. Für detailliertere Tipps zur Gamification nutzen Sie bitte unser eBook.

Ein weiterer guter Vorschlag, um Ihre Kunden zu Weihnachten zu unterhalten, sind Adventskalender! Schließlich bieten sie mehr als nur Schokolade, sondern auch andere Produkte wie Kosmetika. Ein digitaler Kalender, der in einer Reihe von E-Mails zugestellt wird, ist ebenfalls eine fantastische Idee.

4. Nutzen Sie Echtzeit-Inhalte, um Kunden mit aktuellen Zahlen zu versorgen

Bewerben Sie eine limitierte Auflage? Was sollten Sie tun, um zu verhindern, dass die Nutzer enttäuscht sind, wenn ein Produkt, das Sie bereits in Ihrer Weihnachts-E-Mail beworben haben und das sie gerne kaufen würden, nicht mehr verfügbar ist?

Ideen für Weihnachts-E-Mail-Kampagnen _ Echtzeitinhalte in E-Mails

(Quelle: E-Mail von Vermont Teddy Bear)

Es gibt einen Ausweg: Verwenden Sie Echtzeit-Inhalte in E-Mails. Wie das geht? Verbinden Sie Ihre E-Mails mit Google Spreadsheets. Und wenn Ihnen ein bestimmter Artikel ausgeht, können Sie die Nutzer in derselben E-Mail darüber informieren, indem Sie einfach Änderungen in Google Sheets vornehmen.

Neue Nutzer, die diese E-Mail gerade öffnen, sehen eine aktualisierte Information: etwas wie "AUSVERKAUFT".

5 Geschenkkarten als perfektes Geschenk anbieten

Heben Sie die Geschenkgutscheinoptionen in Ihren E-Mails hervor. Weisen Sie darauf hin, wie einfach der Kauf und Versand von Geschenkgutscheinen ist.

Laut NRF sind 3 der 10 wichtigsten Geschenkgutscheine, die Kunden verschenken wollen, für Restaurants, Cafés und Essenslieferungen bestimmt. Wenn Sie also in einer verwandten Branche tätig sind, vergessen Sie nicht, Ihren Kunden diese Option anzubieten.

Es wäre schön, wenn die Geschenkkarte ein festliches Design hätte und für den Empfänger persönlich gestaltet wäre. Denken Sie also daran.

Weihnachts-E-Mails _ Design von Geschenkkarten

(Quelle: E-Mail von Brighton)

Eine der brillantesten Designlösungen, insbesondere für Last-Minute-Promotions.

6. Ziehen Sie Bilanz über das vergangene Jahr/teilen Sie Ihre Pläne für das nächste Jahr

Erinnern Sie Ihre Kunden daran, was Sie gemeinsam durchgemacht haben. Erstens werden sie wissen, dass Sie ihren Erfolg verfolgen, und zweitens können Sie sie daran erinnern, wie hilfreich und unterstützend Sie das ganze Jahr über waren. Dies ist eine der besten Ideen für einen geschäftlichen Weihnachts-Newsletter für Beratungs- und Rechtsdienstleistungen sowie für SaaS-Produkte.

Ihre Abonnenten möchten diese Informationen vielleicht mit ihren Freunden teilen. Fügen Sie Ihren Weihnachtsnewslettern unbedingt die Schaltfläche "Teilen" hinzu.

Sie können auch mit den Erfolgen Ihrer Marke prahlen, damit Ihre Kunden wissen, dass sie es mit einem ehrgeizigen Unternehmen zu tun haben. 

Wenn Sie Ihre Pläne für das nächste Jahr mitteilen, ist es sinnvoll, dies zu tun, wenn es sich um große Pläne handelt. Die Menschen werden gerne wissen, was Sie vorhaben und was sie im nächsten Jahr von Ihnen erwarten können.

7. Versenden Sie herzliche Grußkarten 

Bei der Umfrage von Stripo entschied sich die Mehrheit für Informationen über Preisnachlässe, was aber nicht bedeutet, dass sie nicht auch einen Gruß erhalten möchten. Schließlich ist es schön, wenn man eine freundliche Verbindung zu seinen Kunden aufbaut.

Hier sind einige Möglichkeiten für ein solches Schreiben:

  • weihnachtskarte;
  • ein Foto oder eine Videobotschaft von Ihrem Team;
  • ein vom CEO unterzeichnetes Schreiben.

Ideen für Weihnachts-Newsletter _ Zeigen Sie Ihren Kunden Ihre Dankbarkeit

(Quelle: E-Mail von French Connection)

Denken Sie auch an die Personalisierung, indem Sie den Leser persönlich ansprechen. Senden Sie diese E-Mail vor Heiligabend, z. B. am frühen Morgen des 24. Dezembers, da die Menschen Ihre E-Mails an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag wahrscheinlich nicht lesen werden - das ist die Zeit der Familie.

Brighton-Team

(Quelle: E-Mail von Brighton)

8. Verwenden Sie ein festliches Design für Ihre Weihnachts-E-Mail

Der Umfrage von Stripo zufolge ist ein festliches Design wichtig. Schon ein paar warme Worte und weihnachtliche Symbole reichen aus, um eine festliche Stimmung in Ihrer E-Mail zu erzeugen. So geht's:

  • gestalten Sie Ihre E-Mail ganz weihnachtlich (Schnee und Schneeflocken sind für Australien und die südliche Hemisphäre nicht geeignet, aber Sie können den Weihnachtsmann mit einer Sonnenbrille schmücken oder sich andere kreative Ideen ausdenken);
  • dekorieren Sie nur einige wenige Elemente - machen Sie ein festliches Banner oder eine Fußzeile;
  • ändern Sie NICHT das Design der Auslöser. Erstens dauert das sehr lange, und zweitens kann es passieren, dass Sie nach den Feiertagen einige E-Mails vergessen und im Feiertagsdesign belassen. Im Januar wird dies nicht mehr relevant sein.

Der beste Zeitpunkt für den Versand Ihrer Weihnachts-E-Mails 

Heute ist der richtige Zeitpunkt, um mit den Vorbereitungen für die Weihnachtszeit zu beginnen und unseren Kunden frohe Weihnachts-E-Mails zu schicken. 

Wie wir bereits sagten, beginnt die Weihnachtseinkaufssaison früh, und am 25. Dezember werden die meisten Menschen ihre Geschenke unter dem Weihnachtsbaum auspacken, nicht per E-Mail. 

Im Oktober können Sie damit beginnen, Angebote ohne Bezug auf Weihnachten zu machen. Und im Dezember können Sie mit dem Versand von Weihnachts-Newslettern beginnen. 

Der optimale Zeitpunkt zum Senden:

  • wenn es sich um eine einzelne E-Mail handelt, senden Sie sie am Wochenende vor Weihnachten;
  • wenn es sich um eine Reihe von E-Mails handelt, beginnen Sie einige Wochen vor den Feiertagen.

Diese Tipps gelten für den eCommerce, wenn Sie ein Reisebüro sind, ist es besser, im Sommer zu beginnen.

Universal Orlando Resort

(Quelle: E-Mail von Universal Orlando Resort)

Abschließend

Hoffentlich haben Sie sich von diesen Ideen für Ihre Weihnachtskampagnen inspirieren lassen. Gleich nach den Winterferien werden wir unsere Posteingänge analysieren und die Vermarkter fragen, was sie in diesem Jahr verschickt haben und wie die Ergebnisse waren. Bleiben Sie also dran für die Fortsetzung von "Erwartungen vs. Realität, Teil 2" im Jahr 2024!

Haben Sie nur noch wenig Zeit für die Weihnachtsvorbereitungen? Stripo hilft Ihnen mit seinem E-Mail-Editor mit zahlreichen vorgefertigten Vorlagen!

Erstellen Sie ganz einfach Weihnachts-E-Mails
War dieser Artikel hilfreich?
Tell us your thoughts
Vielen Dank für Ihr Feedback!
0 Kommentare
Typ
Branche
Jahreszeiten
Integration
Stripo-Editor
Vereinfachen Sie den Prozess der E-Mail-Produktion.
Stripo-Plugin
Integrieren Sie den Stripo-Drag-n-Drop-Editor in Ihre Webanwendung.
Bestellen Sie eine individuelle Vorlage
Unser Team kann es für Sie entwerfen und programmieren. Füllen Sie einfach den Fragebogen aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Stripo-Editor

For email marketing teams and solo email creators.

Stripo-Plugin

For products that could benefit from an integrated white-label email builder.