email-content-and-design-trends-for-2024
19 Januar

E-Mail-Design und Inhaltstrends für 2024

Hanna Kuznietsova
Inhaltsverzeichnis
  1. Trend 1. Zugänglichkeit von E-Mails: Gestaltung von E-Mails für ein integratives Erlebnis
  2. Trend 2. E-Mail-Personalisierung: Verleihen Sie Ihrem Newsletter eine persönliche Note
  3. Trend 3. E-Mail-Lokalisierung, auch bekannt als mehrsprachiges E-Mail-Marketing
  4. Trend 4. Generative künstliche Intelligenz im E-Mail-Marketing verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten
  5. Trend 5. Die erfolgreiche Strategie: Gamification zur Steigerung der E-Mail-Interaktion nutzen
  6. Trend 6. Modulares E-Mail-Design: Rationalisierung des E-Mail-Designprozesses
  7. Trend 7. BIMI wird zu einer obligatorischen Praxis und einem sicheren E-Mail-Raum
  8. Trend 8. Google Mail-Anmerkungen sind ein aktualisierter Trend
  9. Trend 9. Der dunkle Modus zeigt Ihre Sorge um den Komfort Ihrer Abonnenten
  10. Trend 10. Vom Posteingang zum Herzen: Die Kunst des Geschichtenerzählens im E-Mail-Marketing
  11. Abschließend
1.
Trend 1. Zugänglichkeit von E-Mails: Gestaltung von E-Mails für ein integratives Erlebnis

Vor kurzem haben wir unseren Leitfaden “E-Mail-Design und Inhaltstrends für 2024” veröffentlicht, der eine Fülle von Expertenwissen und Empfehlungen zur Maximierung dieser Trends enthält.

Dieser Beitrag bietet Highlights und wichtige Erkenntnisse, aber für eine gründliche Untersuchung, einschließlich bewährter Verfahren, lesen Sie den vollständigen Leitfaden.

Trend 1. Zugänglichkeit von E-Mails: Gestaltung von E-Mails für ein integratives Erlebnis

Wenn Ihre E-Mail nicht zugänglich ist, ist sie defekt.

Mark Robbins, Barrierefreie E-Mail als Trend im E-Mail-Design

Mark Robbins,

Software-Ingenieur bei Parcel, Verfechter der Barrierefreiheit von E-Mails.

 Seien wir ehrlich: Barrierefreiheit im E-Mail-Verkehr ist eher ein Zeichen unseres Engagements für alle Abonnenten, eine rechtliche Verpflichtung und eine grundlegende Erwartung als ein Trend im E-Mail-Marketing.

Auch wenn E-Mail-Vermarkter jede einzelne Nachricht mit Sorgfalt erstellen, ist es wichtig, sich zu fragen, ob wir alle Zielgruppen einbeziehen. Die Barrierefreiheit von E-Mails ist nicht nur "nett", sondern unerlässlich für eine effektive Zusammenarbeit mit und den Respekt vor allen Kunden, insbesondere jenen mit Sehbehinderungen. Wir empfehlen daher dringend, die Barrierefreiheit von E-Mails zu einer Standardpraxis zu machen.

3Milliarden

Menschen würden von barrierefreien E-Mails profitieren

Dazu gehören

  • menschen, die blind oder sehbehindert sind und unterstützende Technologien, einschließlich Bildschirmlesegeräte, verwenden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berichtet, dass über 2,2 Milliarden Menschen in diese Kategorie fallen;
  • menschen, die farbenblind sind und Schwierigkeiten haben, Farben zu unterscheiden. Nach Angaben von Color Blind Awareness sind über 300 Millionen Menschen von diesem Zustand betroffen;
  • personen, die zu lichtempfindlicher Epilepsie neigen, die Anfälle auslösen kann. Die Epilepsiegesellschaft stellt fest, dass 1 in 100 Menschen auf der Erde an Epilepsie leidet, wobei eine Untergruppe von lichtempfindlicher Epilepsie betroffen ist;
  • menschen mit Legasthenie, die Probleme mit dem Lesen haben. Legasthenie betrifft 9–12% der Weltbevölkerung, d. h. etwa jeden 10.

Buchstaben, wie Legastheniker sie sehen könnten _ Daniel Britton

(Bildquelle: Daniel Britton)

Untersuchungen des Email Markup Consortium zeigen, dass 99,97% der E-Mails nicht einmal für Bildschirmleser optimiert sind.

Aber es gibt gute Nachrichten für Stripo-Benutzer: Alle von uns erstellten E-Mails sind vollständig für Bildschirmleser optimiert.

Trend 2. E-Mail-Personalisierung: Verleihen Sie Ihrem Newsletter eine persönliche Note

Personalisierung ist der Schlüssel. Es geht nicht um Vor- und Nachnamen. Es geht darum, die richtigen Inhalte an die richtige Person zu liefern.

Dmytro Kudrenko, Personalisierung als wichtigster E-Mail-Marketing-Trend für 2024

Dmytro Kudrenko,

Gründer und CEO von Stripo.

Die E-Mail-Personalisierung ist ein immerwährender Trend im E-Mail-Marketing, der nach wie vor an der Spitze steht und die Bindung zwischen Unternehmen und Kunden verändert. Dabei geht es um mehr als nur um die Verwendung von Vornamen - es geht um die Anpassung von Inhalten an die einzigartigen Vorlieben, Verhaltensweisen und Bedürfnisse jedes einzelnen Abonnenten, um ein wirklich individuelles Erlebnis zu bieten.

Laut den Studien von demandsage:

  • 85% der Unternehmen geben an, dass sie ihren Kunden ein personalisiertes Erlebnis bieten; und
  • 60% der Verbraucher glauben, dass Marken ihre Werbe-E-Mails tatsächlich personalisieren.

Was bedeutet das für uns? Ich glaube, es bedeutet, dass wir stärker daran arbeiten müssen, wie wir unsere E-Mails personalisieren.

Anwendung der E-Mail-Personalisierung

In unserem Leitfaden "E-Mail-Inhalte und Designtrends" haben wir dies ausführlich erörtert, einschließlich Tipps und Empfehlungen von Experten; hier möchten wir sie jedoch einfach auflisten:

  1. Personalisierte Betreffzeilen.
  2. Adressierung nach Namen.
  3. Segmentierung
    • nach Geolokalisierung;
    • nach Bestellhistorie;
    • nach Kundenpräferenzen;
    • durch Verhaltenssegmentierung.
  4. Loyalitätsprogramme.
  5. Meilensteine.
  6. Lokalisierung.

Alle oben genannten Punkte sind von entscheidender Bedeutung, aber der letzte für 2024 prognostizierte Trend im E-Mail-Marketing - die Lokalisierung - wird als Nächstes behandelt.

Trend 3. E-Mail-Lokalisierung, auch bekannt als mehrsprachiges E-Mail-Marketing

Wenn wir E-Mail-Marketing nur auf Englisch betreiben, fehlt uns ein wichtiger Personalisierungsfaktor.

Anna Levitin, E-Mail-Lokalisierung als einer der wichtigsten Trends für 2024

Anna Levitin,

Leiterin der E-Mail- und Marketingabteilung bei Powtoon.

Wussten Sie, dass 40% der Verbraucher sagen, dass sie nicht in einer anderen Sprache als ihrer Muttersprache kaufen, und 56% der Befragten gaben an, dass sie Inhalte in ihrer Muttersprache einem niedrigeren Preis vorziehen? 

Wenn Ihr Unternehmen in mehreren Ländern tätig ist, ist die Lokalisierung Ihres E-Mail-Marketings unerlässlich. Aber was bedeutet das? Es geht darum, Botschaften zu verfassen, die bei jeder Zielgruppe Anklang finden, und die besonderen Bedürfnisse, kulturellen Nuancen und Sprachpräferenzen zu berücksichtigen. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Australier Schneemänner aus Sand machen, so dass es besser ist, Bilder von traditionellen Schneemännern zu vermeiden, wenn Sie diese Zielgruppe ansprechen?

Durch die Lokalisierung Ihrer E-Mails können Sie:

  • die Leistung Ihrer E-Mails steigern;
  • die Personalisierung verbessern;
  • die lokalen Vorschriften einhalten;
  • das Kundenerlebnis verbessern; und
  • ihr Publikum besser verstehen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die E-Mail-Lokalisierung ist ein leistungsfähiges Instrument, aber es gibt viele wichtige Überlegungen, die vor der Implementierung angestellt werden müssen. Wir haben gründliche Recherchen mit erfahrenen E-Mail-Marketingfachleuten durchgeführt und alle unsere Empfehlungen in unserem eBook Effektives mehrsprachiges E-Mail-Marketing zusammengefasst, von denen einige im Leitfaden verfügbar sind.

Trend 4. Generative künstliche Intelligenz im E-Mail-Marketing verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten

Generative KI wird erstaunliche Dinge und Effizienz bringen.

Jordie van Rijn, Generative KI im E-Mail-Marketing im Jahr 2024

Jordie van Rijn,

Unabhängiger E-Mail-Marketing- und eCRM-Berater, Referent.

Nach anfänglicher Skepsis hat sich die generative künstliche Intelligenz (GenAI), zu der auch Tools wie ChatGPT gehören, als leistungsstarke und hilfreiche Ressource in verschiedenen Bereichen erwiesen. Trotz der anfänglichen Bedenken von Werbetextern und Marketingfachleuten hinsichtlich der Arbeitsplatzsicherheit ist inzwischen klar, dass GenAI die menschliche Arbeit nicht ersetzt, sondern ergänzt. Ein Beweis für die Effizienz des Tools ist, dass 67% der Nutzer der Meinung sind, dass es eine erhebliche Zeitersparnis bietet.

67%

der Nutzer haben festgestellt, dass es eine erhebliche Zeitersparnis bedeutet

Anwendung von GenAI im E-Mail-Marketing

  • ideenfindung und Brainstorming: Gehen Ihnen die Ideen für Newsletter aus? GenAI kann ansprechende Themen vorschlagen, die auf die Demografie Ihrer Zielgruppe zugeschnitten sind, oder sogar kreative Spielideen liefern;
  • textverbesserung: GenAI verfeinert Ihre bestehenden Texte, um sie an Ihren Tonfall anzupassen, die Klarheit zu verbessern und den Fachjargon zu entfernen. Es identifiziert auch inhaltliche Lücken und kann Inhalte auf der Grundlage Ihrer Skizzen entwickeln;
  • verbesserung der Bildqualität: Neben der Fotobearbeitung, einschließlich der Entfernung von Hindernissen und der Änderung des Hintergrunds, kann GenAI die Fotoqualität verbessern und neue Bilder auf der Grundlage Ihrer Vorgaben erstellen;
  • strategische Planung und Briefings: GenAI kann umfassende E-Mail-Strategien entwickeln, z. B. eine Reihe von E-Mail-Ideen vorschlagen, Briefings erstellen und Texte für jede E-Mail verfassen;
  • lokalisierung: Die Lokalisierung mit GenAI geht über die reine Übersetzung hinaus. Es versteht den Inhalt und passt ihn an die Sitten und Gebräuche des globalen Publikums an, was die Kommunikation erheblich verbessert.

Wir erforschen derzeit neue Möglichkeiten, um die Vorteile von GenAI zu maximieren - bleiben Sie dran!

Das könnte Sie auch interessieren

Fallstudie: So erhöht ein einheitlicher Ansatz bei der KI-Texterstellung die CTOR um 41.34%ai-in-smart-modules-case-study

Trend 5. Die erfolgreiche Strategie: Gamification zur Steigerung der E-Mail-Interaktion nutzen

Betrachten Sie Gamification nicht als einen billigen Marketingtrick; Betrachten Sie sie als subtile Technik zur Kundenbindung.

For the Win

For the Win”,

von Kevin Werbach und Dan Hunter.

E-Mail-Gamification verwandelt den Posteingang der Abonnenten in ein Reich der Spannung - es geht darum, Spielelemente in E-Mail-Inhalte einzubauen, um sie ansprechender zu gestalten und das Interesse der Kunden zu wecken, was zu einer höheren Beteiligung führt.

Wichtige Spielelemente für ein außergewöhnliches interaktives Erlebnis:

  • auszeichnungen: Bieten Sie Punkte, Abzeichen und Belohnungen, wie z. B. exklusive Inhalte oder Rabatte, für das Erreichen von Zielen an;
  • herausforderung: Führen Sie Ranglistenwettbewerbe und Fortschrittsbalken ein, um den Nervenkitzel und den Wettbewerbsvorteil zu erhöhen;
  • ziele: Setzen Sie klare Ziele, um die Teilnehmer auf ihrem Weg zu begleiten und zu motivieren;
  • regeln: Stellen Sie strukturierte Regeln für die Navigation auf der gamifizierten Reise auf;
  • gemeinschaft: Bauen Sie Verbindungen und ein Gefühl der Zugehörigkeit auf, indem Sie Erfolge innerhalb einer Gemeinschaft teilen.

Aber wann ist Gamification am effektivsten?

  1. Weihnachtszeit: Heben Sie sich während der E-Mail-Flut zu den Feiertagen mit spielerischen Rabatten oder exklusiven Inhalten ab.
  2. Nach der Weihnachtszeit, wenn Sie keine Neuigkeiten zu berichten haben: Nutzen Sie Gamification, um den Kontakt und die Sichtbarkeit in Zeiten geringerer Nachrichtenflut aufrechtzuerhalten.
  3. Budgetfreundliches Engagement: Implementieren Sie ein Spiel im Stil des Glücksrads für verschiedene Rabatte, um Engagement und Budget in Einklang zu bringen.
  4. Lehrreiche Inhalte: Machen Sie das Lernen mit Quiz und Spielen zum Vergnügen und verbessern Sie so die Behaltensleistung (Studien zeigen eine Effektivität von bis zu 90% beim Lernen durch Gamification).
  5. Produkteinführungen: Steigern Sie die Vorfreude auf Produkteinführungen oder Veranstaltungen mit spielerischen Teaser-E-Mails, die nachweislich die Klickraten und das Engagement erhöhen.

Gamification ist nicht nur eine Spielerei, sondern ein strategisches Instrument, um verschiedene E-Mail-Marketingziele zu erreichen.

Trend 6. Modulares E-Mail-Design: Rationalisierung des E-Mail-Designprozesses

Ich denke, Module sind eine neue Philosophie, die das E-Mail-Design verändert. Es geht nicht nur um die Wiederverwendung von Modulen in verschiedenen E-Mails. Dieser Ansatz ermöglicht die automatische Massenaktualisierung eines Moduls in vielen E-Mails, die Generierung von E-Mails auf der Grundlage von Datenfeeds und ein Design, das mit der Markenstrategie des Unternehmens übereinstimmt.

Dmytro Kudrenko

Dmytro Kudrenko,

Gründer und CEO von Stripo.

Von allen E-Mail-Marketing-Trends, die für 2024 erwartet werden, ist das modulare E-Mail-Design (Module) wahrscheinlich vollständig auf E-Mail-Marketer ausgerichtet, die von seiner Fähigkeit, die E-Mail-Produktion um das Fünffache zu reduzieren, erheblich profitieren werden.

Modulares E-Mail-Design als einziger Trend, der sich an Vermarkter und nicht an Abonnenten richtet

Module sind jedoch mehr als nur wiederverwendete Komponenten in E-Mails. Wir betrachten ein Modul als eine inhaltliche Einheit, innerhalb derer das Design von den Daten getrennt werden kann, was wir Module+ nennen. Dieser Ansatz ermöglicht die automatische Massenaktualisierung eines Moduls in vielen E-Mails, wobei E-Mails auf der Grundlage von Datenfeeds generiert werden und das Design mit der Markenstrategie des Unternehmens konsistent bleibt.

Wir alle kennen die Vorteile des typischen modularen E-Mail-Designs, aber was ist mit modules+?

Die wichtigsten Vorteile des modules+ Ansatzes im E-Mail-Marketing:

  1. Massenhafte Aktualisierungen: Module+ ermöglicht synchronisierte Aktualisierungen für alle E-Mails durch Änderung eines einzigen Moduls, wodurch Arbeitsabläufe rationalisiert und die Konsistenz von Kampagnen mit minimalem Aufwand sichergestellt werden.
  2. Gesperrtes Design: Vermarkter können Wireframe-Designs, einschließlich Bildnummern und -positionen, "einfrieren" und so die Stabilität der Designelemente bei Datenaktualisierungen sicherstellen.
  3. Gesperrte Daten: Durch das "Sperren" von Daten innerhalb von Modulen sind Änderungen an der Ästhetik, z. B. an Schaltflächenfarben und Schriftarten, möglich, ohne die in das Modul integrierten Kerndaten zu verändern.
  4. Einheitliche Inhaltsoptimierung mit GenAI: GenAI optimiert den gesamten Inhalt des Moduls und sorgt für einheitliche Begriffe und einen einheitlichen Ton. Oben haben wir bereits erwähnt, dass dieser Ansatz die Click-to-Open-Rate (CTOR) um 41.34% erhöht hat.
  5. Erstellung komplexer Module: Modules+ unterstützt die Erstellung komplexer Module, die AMP-Inhalte und interaktive Elemente enthalten, und vereinfacht so die Konzentration auf visuelle Aspekte, ohne sich um die Datenverwaltung zu kümmern.
  6. Automatisierte E-Mail-Erstellung: Bei dieser Methode werden E-Mails mit Daten aus externen Quellen gefüllt. Auch wenn ein gewisses Maß an technischem Fachwissen erforderlich ist, entwickeln bestimmte E-Mail-Dienstleister (ESPs) Benutzeroberflächen für eine unabhängigere Erstellung und Änderung von E-Mails.

Trend 7. BIMI wird zu einer obligatorischen Praxis und einem sicheren E-Mail-Raum

Mit der jüngsten Ankündigung von Gmail und Yahoo ist DMARC zu einem Muss geworden und nicht mehr nur eine "Nice-to-have"-Authentifizierung.

Ich kenne viele Marken, die BIMI einführen wollen und dafür DMARC einführen mussten, so dass es viel weniger Phishing gibt, weil DMARC erforderlich ist - was großartig ist. Abgesehen von den Vorteilen für die Zustellbarkeit hat es auch einige positive Auswirkungen auf das Branding - das Logo und das blaue Häkchen, die nicht nur dazu beitragen, dass Sie im Posteingang auffallen, sondern auch das Vertrauen des Empfängers in Ihre Marke und langfristig die Beziehung zu Ihnen stärken.

Kath Pay

Kath Pay,

internationale Bestsellerautorin, CEO von Holistic Email Marketing.

Im Oktober 2023 kündigten Gmail und Yahoo eine Zusammenarbeit bei der Spam-Bekämpfung an und führten gemeinsame Kriterien für Marken ein, um ihren guten Ruf zu wahren. Bis Februar 2024 müssen Marken drei Authentifizierungsstandards - SPF, DKIM und DMARC - einführen, was sie näher an die Vorteile von Brand Indicators for Message Identification (BIMI) heranführt.

BIMI _ BIMI als E-Mail-Marketing-Trend für 2024

Definition von BIMI und dessen Zweck

BIMI wird als Texteintrag auf Servern gespeichert und arbeitet mit SPF, DMARC und DKIM zusammen, um die Authentizität von Marken-E-Mails zu bestätigen. Es ermöglicht den Unternehmen, ihre Logos in den Nachrichten zu zeigen, ihre Identität zu verifizieren und das Vertrauen der Kunden zu stärken.

Laut dem IC3-Report des FBI:

  • allein in den Vereinigten Staaten ist der potenzielle Gesamtschaden durch Cyberangriffe und -vorfälle von 6,9 Milliarden Dollar im Jahr 2021 auf mehr als 10,2 Milliarden Dollar im Jahr 2022 gestiegen;
  • beim IC3 gingen 21.832 BEC-Beschwerden mit bereinigten Verlusten von über 2,7 Milliarden Dollar ein, was einem Anstieg von 12% gegenüber 2021 und 628% gegenüber 2016 entspricht.

Zu den wichtigsten Vorteilen von BIMI gehören:

  • größeres Vertrauen in die Marke und stärkere Loyalität, die den Abonnenten zeigt, dass sie sich der Sicherheit verpflichtet fühlen;
  • erhöhte Sichtbarkeit der Marke, wodurch E-Mails besser wahrgenommen werden;
  • indirekte Verbesserung der Zustellbarkeit durch verbesserte Reputation des Absenders; und
  • höhere Öffnungsraten im Laufe der Zeit, dank des aufgebauten Vertrauens.

Die Ergebnisse der Verwendung von BIMI

Den auf dem Martech Fest 2023 präsentierten Daten zufolge führte die Implementierung eines Logos als Avatar und eines blauen Gmail-Häkchens, das das Vertrauen erhöht, zu einer OR-Steigerung bei verschiedenen BIMI-unterstützten E-Mail-Clients wie folgt:

  • Hotmail.com — 20.32%;
  • Gmail.com — 44.09%;
  • Msn.com — 17.25%;
  • Yahoo.com — 41.04%;
  • Durchschnitt aller Domänen — 29.34%.

Trend 8. Google Mail-Anmerkungen sind ein aktualisierter Trend

Vergleicht man die Wirksamkeit von E-Mail-Kampagnen mit und ohne Anmerkungen, so stellen wir fest, dass Kampagnen mit Anmerkungen eine um 10-15% höhere OR aufweisen.

Epicenter K

Dmytro Sadovskyi,

Leiter des Direktmarketings bei Epicenter K.

Im Jahr 2022 wurde gemunkelt, dass die Google Mail-Anmerkungen verschwinden würden, aber im März 2023 hat Google Mail diese Funktion in Promo-Tabs mit neuen Verbesserungen wiederbelebt. Es ist zu erwarten, dass Marken die Effektivität dieser Funktion im Jahr 2024 weiter erforschen werden.

Warum sind Google Mail-Anmerkungen immer noch ein Trend?

E-Mail-Anmerkungen für Google Mail oder Google Mail-Anmerkungen ermöglichen es Marken, Werbeinhalte direkt im Posteingang hervorzuheben, bevor E-Mails überhaupt geöffnet werden. Dies verbessert die Interaktion mit dem Nutzer und erhöht die Öffnungsraten (OR) und Konversionen.

Laut Litmus liegt der Kundenanteil von Gmail im Dezember 2023 bei 29,67%, was bedeutet, dass ein beträchtlicher Teil Ihrer Abonnenten diese Anmerkungen wahrscheinlich sehen wird.

Vorteile der Implementierung von Google Mail-Anmerkungen

  • sofortiges Bildmaterial: Die Abonnenten sehen Produkte und Angebotsvorschauen, ohne die E-Mail zu öffnen;
  • verbesserte Interaktivität: Ein dynamischer, attraktiver Werbe-Feed regt zum sofortigen Handeln an;
  • erhöhtes Engagement: Mehr Sichtbarkeit der Inhalte zieht mehr Nutzer an;
  • höhere Öffnungsraten: Auffällige Angebote erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass E-Mails geöffnet werden.

Neue Funktionen für Google Mail-Anmerkungen:

  1. Angebots-Anmerkung.
  2. Produktkarussell, mit und ohne Preise und Produktbeschreibungen unter den Produktschnipseln.
  3. Einzelne Bilder.

Trend 9. Der dunkle Modus zeigt Ihre Sorge um den Komfort Ihrer Abonnenten

81,9%

der Menschen nutzen den Dunkelmodus auf ihren Smartphones

Aktuelle Studien von EarthWeb zeigen, dass 81,9% der Smartphone-Nutzer den Dunkelmodus auf ihren Geräten bevorzugen.

Dies zeigt, dass der Dark Mode in E-Mails für Vermarkter und Designer ein immer wichtigerer Trend ist.

Den Dunkelmodus verstehen

Der Dunkelmodus verwendet eine dunklere Farbpalette, die sich ideal für schlechte Lichtverhältnisse oder die Nacht eignet, mit hellem Text und UI-Elementen auf einem dunklen Hintergrund. Seine Beliebtheit rührt von mehreren Vorteilen her:

  • von Augenärzten empfohlen;
  • augenkomfort und schonend in dunklen Umgebungen;
  • verbesserte Batterielebensdauer.

Der dunkle Modus in E-Mails und seine Herausforderungen

E-Mail-Clients steuern das Farbschema für den Hintergrund des E-Mail-Inhalts und schalten in der Regel auf dunkle Hintergründe und hellere Texttöne um. Viele Clients wie Apple Mail, Outlook, Gmail und Yahoo! Mail aktivieren zwar automatisch den Dunkelmodus, aber die Standardstile bewahren nicht immer das gewünschte Design. Daher müssen Marketingexperten die Best Practices für das Design des Dunkelmodus beherzigen und E-Mails gründlich testen.

Beliebte E-Mail-Clients zeigen den Dunkelmodus unterschiedlich an, was eine Herausforderung für das Design darstellt:

  • keine Farbänderung: Einige Clients, wie Gmail Web und Apple Mail, ändern die Farben nicht;
  • teilweise Farbumkehrung: Clients wie die Gmail-App und Outlook.com invertieren helle Hintergründe und dunklen Text;
  • vollständige Farbumkehrung: Andere, wie Windows Mail und die Gmail-App (iOS), ändern sowohl Text- als auch Hintergrundfarben.

Dunkelmodus als Designtrend für E-Mail-Marketing 2024

Trend 10. Vom Posteingang zum Herzen: Die Kunst des Geschichtenerzählens im E-Mail-Marketing

Wenn ich über die Bedeutung des Schreibens spreche, meine ich nicht elegante Prosa und kunstvolle Bilder. Ich spreche von Ihrer ehrlichen Stimme. Ihre Persönlichkeit. Ihre Sichtweise.

Ann Handley

Ann Handley,

Experte für digitales Marketing und Inhalte.

Das E-Mail-Marketing hat sich weiterentwickelt und geht über einfache Verkaufsargumente hinaus und legt den Schwerpunkt auf authentisches Storytelling. Dieser Ansatz ist nicht nur eine Technik, sondern eine Strategie, die E-Mails von der reinen Übermittlung von Informationen in ansprechende, einprägsame Erlebnisse verwandelt.

Der Einfluss von Storytelling im E-Mail-Marketing

  • 68% der Verbraucher lassen sich bei ihren Kaufentscheidungen stark von Markengeschichten beeinflussen;
  • marken, die das Geschichtenerzählen beherrschen, verzeichnen eine um 20% höhere Kundentreue.

Anwendung von Storytelling im E-Mail-Marketing

  • meilensteine feiern: Erkennen Sie die Lebensereignisse Ihrer Kunden an und teilen Sie die Reise Ihrer Marke, um die Kundenbindung zu stärken;
  • unterstützung von gemeinnützigen Organisationen: Erzählen Sie fesselnde Geschichten über den gesellschaftlichen Einfluss Ihrer Organisation;
  • produkte zum Leben erwecken: Fesseln Sie die Nutzer, indem Sie Kundenerfahrungen und den Weg der Produktentwicklung aufzeigen;
  • blogbeiträge ankündigen: Reichern Sie Blogankündigungen mit persönlichen Geschichten an, um Ihr Publikum zu fesseln.

Effektives E-Mail-Storytelling geht über bloße Informationen hinaus, fördert emotionale Bindungen und sorgt für Engagement und Loyalität.

Abschließend

Der Schlüssel zur Verbesserung Ihres E-Mail-Marketings und zur Aufrechterhaltung der Relevanz bei Ihrer Zielgruppe liegt darin, sich die neuesten Trends zu eigen zu machen und sich dabei von den Empfehlungen der Branchenexperten leiten zu lassen, die in diesem Leitfaden vorgestellt wurden.

Machen Sie sich diese Trends zu eigen
War dieser Artikel hilfreich?
Tell us your thoughts
Vielen Dank für Ihr Feedback!
0 Kommentare
Typ
Branche
Jahreszeiten
Integration