23 Oktober 2018

10 großartige Beispiele für GDPR-E-Mails

Erstellen Sie professionelle GDPR E-Mails
Inhaltsverzeichnis
  1. Warum sollten Sie sich jetzt um GDPR kümmern?
  2. Die 10 besten Beispiele für GDPR-E-Mails
  3. Wie Sie unsere GDPR-E-Mails öffnen können
  4. GDPR-Konformität für E-Mail-Marketing
  5. Zusammenfassung
1.
Warum sollten Sie sich jetzt um GDPR kümmern?

Im Frühjahr 2018 konnten nur einige E-Mail-Vermarkter der weltweiten Panik vor dem Inkrafttreten der GDPR entkommen. Viele Marken befürchteten, dass dieses Regelwerk ihre Kontaktbasis zerstören würde, und am Ende verloren sie tatsächlich einen wesentlichen Teil ihrer Mailinglisten. Laut einer Umfrage von Litmus:

  • 24% der Marken verloren mehr als ein Viertel (25%) ihrer Abonnenten;
  • 16 % der Marken haben 10-25 % verloren;
  • nur 19 % der Marken behaupten, dass die DSGVO keine Auswirkungen auf ihre Kontaktbasis hatte.

Wie haben es einige Marken geschafft, ihre Abonnenten zu retten? - Weil sie ihre Kampagnen einige Monate vor dem Tag X gestartet und Sequenzen von GDPR-E-Mails verschickt haben.

Warum sollten Sie sich jetzt um GDPR kümmern?

Erstens, weil wir uns in allen E-Mails an diese Vorschriften halten und jedes Mal um Zustimmung bitten müssen, wenn sich neue Interessenten für unsere Newsletter anmelden. Und Zweitens wird der California Consumer Privacy Act, der die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in den USA regeln soll, am Juli 1, 2020 in Kraft treten.

Um Ihren Kundenstamm zu schützen, bestehende Kunden und Abonnenten über die neuen Regeln zu informieren, die bald in Kraft treten werden, und um eine gesetzestreue Marke zu bleiben, müssen wir uns auf die CCPA vorbereiten!

Wenn Sie dies jetzt tun, müssen Sie nicht mit dem Kopf gegen die Wand schlagen, um herauszufinden, wie Sie im Frühjahr 2020 in den Posteingängen der Abonnenten unter Hunderten von CCPA-E-Mails hervorstechen - hier ist ein Screenshot meines Posteingangs im Mai 2018:

GDPR InBox_Stripo

Keine Vielfalt in den Betreffzeilen. Man kann sich leicht verirren oder eine oder zwei der E-Mails übersehen.

Tatsächlich ist CCPA der Datenschutz-Grundverordnung recht ähnlich, mit nur einem Hauptunterscheidungsmerkmal: GDPR holt die Zustimmung vor der Registrierung ein, während CCPA es bestehenden Kunden ermöglicht, ihre Daten zu kontrollieren, zu erlauben oder zu schützen, dass sie verkauft und an Dritte weitergegeben werden. Kalifornische Anwälte gehen davon aus, dass die Leute bei der Registrierung alle Kästchen ankreuzen, ohne darauf zu achten, was dort steht.

Deshalb haben wir die besten GDPR-E-Mail-Beispiele zusammengestellt, um Sie zu inspirieren, herausragende und effektive Datenschutz-E-Mails zu erstellen, vielleicht auch CCPA-Compliance-E-Mails.

Die 10 besten Beispiele für GDPR-E-Mails

Die meisten GDPR-E-Mails ähneln sich - sie informieren die Abonnenten darüber, dass sie keine E-Mails mehr erhalten, es sei denn, sie klicken auf die magische Schaltfläche "Meine Einstellungen aktualisieren" oder "Ja, melden Sie mich an".

Aber unsere Zusammenstellung besteht aus solchen GDPR-E-Mails, die sich durch einzigartige Elemente von der Konkurrenz abheben.

1. What Counts

Diese E-Mail ist personalisiert. Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, diese Option in Informations-E-Mails zu verwenden. Sie enthält keine Werbebotschaften, wie es einige Unternehmen getan haben. Kombinieren Sie bitte keine Informationsnachrichten mit einer Werbebotschaft. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass die Abonnenten durch die Werbebotschaft abgelenkt werden und vergessen, Ihnen ihre Zustimmung zum Erhalt künftiger Werbekampagnen zu geben. Oder sie klicken zufällig auf die Schaltfläche "Jetzt anzeigen" und kehren nie zu der Schaltfläche "Ich gebe Ihnen meine Zustimmung" zurück.

DSGVO What Counts_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: Vor allem hat mich diese E-Mail durch ihre These beeindruckt. Einige Marken fügen einfach Links zur GDPR-Website ein. Aber unsere Abonnenten müssen nirgendwo hingehen, um lange Geschichten zu lesen. Sie werden es zu schätzen wissen, wenn Sie ihnen nur kurze Informationen darüber geben, wozu sie Ihnen ihre Zustimmung geben sollen.

Hinweis: Personalisieren Sie Ihre E-Mails mit Stripo. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Text in Ihrer E-Mail; klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf die Schaltfläche "Tags zusammenführen"; wählen Sie im Dropdown-Menü Ihr ESP aus; wählen Sie dann aus, was genau Sie personalisieren möchten: Vorname, Nachname, aktuelles Datum usw.

DSGVO-Tags zusammenführen_Stripo

2. Smart Home

Smart Home hat sich entschieden, sein reguläres Design beizubehalten - es wurde nicht nur das Firmenlogo, sondern auch ein Banner hinzugefügt. Die Markennamen, die Sie auf dem Banner sehen, erinnern die Abonnenten daran, dass Smart Home ein beliebter Einzelhändler ist.

GDPR Smart Home_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: die beiden Schaltflächen mit ziemlich klarem Text, die den Abonnenten zu einer Entscheidung auffordern.

Eine weitere Sache, die diese E-Mail ein Kredit gibt, ist, dass für die informative noch ziemlich kurze Kopie der E-Mail nicht langweilig aussehen.

3. Type

Zunächst einmal hat mir der Betreff der E-Mail "Still your Type?" gefallen. Das ist erstaunlich, weil es eine doppelte Bedeutung hat: Es spiegelt den Namen der Marke wider, und außerdem werden die Abonnenten gefragt, ob sie immer noch daran interessiert sind, E-Mails von dieser Marke zu erhalten.

GDPR Type_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: das Bild. Es spiegelt das Ziel der gesamten E-Mail wider.

Außerdem erinnerte die Marke Type E noch einmal an den Grund, warum sie sich an die Empfänger gewandt hat, und fügte detaillierte Anweisungen hinzu, wie man wieder in die Mailingliste aufgenommen werden kann.

4. Penguin

Das Penguin-Team informierte die Leser über die Änderungen, die an der Datenschutzpolitik vorgenommen wurden, und über das genaue Datum, an dem diese Änderungen in Kraft treten sollten. Sie gaben an, welche bestimmten Punkte geändert wurden, und deuteten an, dass die Empfänger die Details gerne lesen würden.

Das Zitat, das die Aufmerksamkeit des Lesers erregt, ist ebenfalls erwähnenswert. Außerdem passt dieses Zitat zum Thema der E-Mail.

GDPR Penguin Random House UK_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: der Text ist sehr strukturiert, obwohl er recht lang ist. Selbst wenn man ihn nur kurz liest, kann man die grundlegenden Thesen nachvollziehen.

5. McDonald’s

Ich habe mich in dieses Design verliebt. Wie wir wissen, ruft die blaue Farbe Ruhe und Vertrauen hervor. Der Text ist sehr einfach, er sagt den Abonnenten nur, dass sie sich erneut anmelden müssen, um weiterhin E-Mails von McDonald's zu erhalten. Und die Schaltfläche mit den Pfeilen zeigt den Empfängern, wo sie klicken müssen, um mit dieser Marke in Kontakt zu bleiben.

GDPR McDonald's_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: das Häkchen. Die grüne Farbe gibt den Empfängern das Gefühl, dass sie sich bereits wieder für diese Newsletter anmelden wollen.

Solange es die Hauptaufgabe war, die Zustimmung der Kunden gemäß den GDPR-E-Mail-Anforderungen zu erhalten, war das E-Mail-Design von McDonald's ein perfektes Werkzeug dafür.

6. Hover

Hover erwähnte nicht nur, dass das neue Datenschutzgesetz in Kraft treten würde, sondern erklärte auch seine Haltung dazu. Im Gegensatz zu vielen anderen Marken erklärten sie, dass sie dem neuen Gesetz voll und ganz zustimmen, da der Schutz der Kundendaten für sie Priorität Nummer 1 hat. Und ihr Motto "Wir alle verdienen den gleichen Schutz der Privatsphäre" beweist dies.

GDPR Hover_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: das Bannerbild und der Text. Sicherlich, wenn einige Abonnenten es leid sind, Ihre E-Mails zu lesen, wird der Welpe sie nicht davon abhalten, aber wenn sie Ihre Newsletter gerne erhalten, werden sie den niedlichen und rührenden Welpen bestimmt mögen.

Hover hat gute Arbeit geleistet, um seine treuen Kunden zu schützen und sich an die allgemeine Datenschutzverordnung zu halten.

7. BeLight

Mir gefiel der klare Titel "GDPR Compliance", da dies der einzige Zweck der gesamten E-Mail ist. Und wenn ein Empfänger daran interessiert ist, zu erfahren, worum es geht, dann wird er oder sie diese E-Mail einfach löschen.

BeLight bat seine Abonnenten auch, sich eine Minute Zeit zu nehmen, um die E-Mail zu lesen.

GDPR BeLight_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: das Banner, wieder? Das Schaf, das das Symbol der Marke ist, trägt einen Hinweis auf die Datenschutzgrundverordnung in seinen Händen.

8. Scosche

Diese E-Mail von Scosche sieht aufgrund des auffälligen Banners sehr lebendig aus. Aber ich mochte auch den Abmelde-Button, der genauso groß ist wie der Opt-in-Button. Und mit dem Text, der dem CTA vorausgeht, lässt Scosche die Kunden wissen, dass es in Ordnung ist, wenn sie sich für eine Abmeldung entscheiden. Wir alle lieben es, eine Wahl zu haben.

GDPR Scosche_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: die Opt-in-Schaltfläche. Insbesondere die Farbe und das "Ja".

9. Nokia Health (jetzt Withings)

Die meisten der oben genannten Beispiele für die Datenschutzgrundverordnung enthalten bunte Bilder, um die Newsletter zum Thema Datenschutz aufzupeppen. Aber Nokia hat sich entschieden, es ernst und formell zu halten.

Ein netter Trick, um sich abzuheben.

GDPR Nokia_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: es ist eine Klartext-E-Mail, die sich von der Konkurrenz abhebt.

10. Coast and Country Cottages

Ich mochte diese E-Mail wegen ihres eleganten Designs und der Pastellfarben. Aber ich wage zu vermuten, dass die meisten Nutzer sie wegen der Möglichkeit, sich für 5 % Rabatt wieder anzumelden, liebten.

Kaum jemand von denen, die Ihren Service nicht mögen, wird sich selbst für 20 % wieder anmelden, aber treue Kunden könnten den Bonus genießen und eventuell nutzen?

GDPR Warum bei uns_Stripo

Was diese GDPR-E-Mail großartig macht: die Erinnerung daran, warum Kunden daran interessiert sein könnten, E-Mails von dieser Marke zu erhalten: "Warum mit uns in Kontakt bleiben?".

Wie Sie unsere GDPR-E-Mails öffnen können

Es liegt ganz in Ihrem Ermessen, auf welche Weise Sie die Zustimmung der Abonnenten zum Speichern Ihrer Mailing-Liste einholen - machen Sie eine einfache Text-E-Mail, oder fügen Sie Emotionen mit hübschen Bannern hinzu, aber bevor wir schließlich die Zustimmung erhalten, müssen wir die Empfänger davon überzeugen, die E-Mails zu öffnen. Es gibt zwei wichtige Möglichkeiten, dies zu erreichen: geeignete Betreffzeilen und E-Mail-Sequenzen.

Betreffzeilen

In den meisten Fällen sind es Ihr Markenname und die Betreffzeile, die darüber entscheiden, ob die Empfänger die E-Mail öffnen oder nicht. Sie sollte den Grund widerspiegeln, warum die Kunden diese E-Mail erhalten haben.

GDPR Betreffzeile_Stripo

Denken Sie daran, den Text der Überschrift anzugeben.

Grammarly verwendet ihn zum Beispiel, um sich bei seinen Kunden zu bedanken.

GDPR-Preheader-Text_Stripo

Mit Stripo können Sie die Betreffzeile und den Text in der Kopfzeile festlegen.

Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Einstellungen und fügen Sie den richtigen Text ein. Geschafft!

GDPR-Einstellungsschaltfläche_Stripo

Abfolge der E-Mails

Bitte wenden Sie sich nicht erst ein paar Tage vor dem Inkrafttreten der CCPA-Verordnungen an Ihre Kunden. Beginnen Sie damit ein paar Wochen oder sogar Monate vorher. Dann haben Sie eine Chance, dass Ihre E-Mails geöffnet werden.

Erstellen Sie eine Sequenz von drei bis fünf E-Mails, um sicherzustellen, dass mindestens eine von ihnen von den Empfängern wahrgenommen wird.

GDPR-Sequenz_Stripo

"Aktion erforderlich_Wichtiges Update zur Kontaktaufnahme mit Ihnen" ist das perfekte Beispiel für eine klare Betreffzeile.

GDPR-Konformität für E-Mail-Marketing

  1. Speichern Sie die von allen E-Mail-Abonnenten erteilte Zustimmung;
  2. Verwenden Sie nur das Double-Opt-In für neue Abonnenten;
    Hinweis: Ein angekreuztes Kästchen ist nicht erlaubt.
    Hier ist ein Beispiel für ein perfektes Newsletter-Abonnement von Nifty Images:
    GDPR-Einwilligung Nifty_Stripo
  3. Fügen Sie immer einen Link zum Abbestellen in die E-Mails ein (damit halten Sie sich an die GDPR und das Can-Spam-Gesetz).

Zusammenfassung

Wir haben Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einhaltung der GDPR für das E-Mail-Marketing zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass Sie sich von diesen Beispielen inspirieren lassen und hervorragende CCPA-E-Mail-Newsletter vorbereiten werden, um alle US-Abonnenten darüber zu informieren, dass die Datenschutzbestimmungen bald aktualisiert werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie für die ordnungsgemäße Änderung der Datenschutzrichtlinie eine Rechtsberatung benötigen.

Alle E-Mail-Vorlagen von Stripo enthalten bereits die CTA-Schaltflächen für die Abmeldung - Sie müssen nur noch Ihre Links einfügen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an contact@stripo.email oder folgen Sie uns auf Facebook.

War dieser Artikel hilfreich?
Tell us your thoughts
Vielen Dank für Ihr Feedback!
0 Kommentare
Typ
Branche
Jahreszeiten
Integration